+
Beide Autos sind nach dem Zusammenprall unterhalb des Münztores Totalschaden.

Auf dem Weg zum Feuerwehrhaus

Feuerwehrmann rammt Autofahrer

  • schließen

Schongau - Auf dem Weg zu einem Einsatz hat in Schongau ein Feuerwehrmann einen Autofahrer an der Kreuzung unterhalb des Münztors gerammt. 

Gegen 18 Uhr am Montagabend wurde der Feuerwehr ein Dachstuhlbrand in Schongau gemeldet. Auf dem Weg zum Schongauer Feuerwehrhaus hat eine Einsatzkraft mit Privatwagen einen Autofahrer aus Altenstadt übersehen, der vom Münztor nach links in die Bahnhofstraße einbiegen wollte.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der Altenstadter ordnungsgemäß bei grün über die Ampel, der Feuerwehrmann machte in diesem Moment wohl aber von seinem Sonderrecht als Einsatzkraft Gebrauch und erkannte zu spät, dass der Altenstadter nicht mehr ausweichen konnte. Da der Feuerwehrmann mit dem Privatwagen unterwegs war, "ist er zwar berechtigt, auch beispielsweise rote Ampeln zu überfahren, muss allerdings Vorsicht und Rücksichtnahme walten lassen", heißt es von der Polizei. 

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Wagen. Beide Fahrer sind leicht verletzt. Die Schongauer Beamten schätzen den Totalschaden an beiden Autos auf rund 19.000 Euro. 

Beim Dachstuhlbrand konnte Entwarnung gegeben werden.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stiglmeier macht die Männer „stubenrein“
Ihr neues Programm „Stubenrein“ hat Alexandra Stiglmeier, auch bekannt als „Gradraus Solo“, bei der Premiere im Eggerstadl der Zechenschenke vorgestellt. 80 Besucher …
Stiglmeier macht die Männer „stubenrein“
USA-Reise ohne Pleiten, Pech und Pannen
Ein Trip voller Höhepunkte liegt hinter den Mitgliedern der Rottenbucher Musikkapelle. Wohlbehalten ist die Gruppe mit vielen Eindrücken und neuen Erfahrungen im Gepäck …
USA-Reise ohne Pleiten, Pech und Pannen
Keine Scheu vor „Juckis“ und „Schuppis“
Mit dem „Weißen Engel“ ist Marion Socher von der Bayerischen Gesundheitsministerin Melanie Huml ausgezeichnet worden. Die 46-Jährige aus Bernbeuren gründete vor zwölf …
Keine Scheu vor „Juckis“ und „Schuppis“
Neun Peitinger erkunden Korsika mit dem Rad
Neun Mitglieder des Radclubs Peiting haben – organisiert von Josef Glück – eine neuntägige Korsika-Rundfahrt absolviert.
Neun Peitinger erkunden Korsika mit dem Rad

Kommentare