+
Endlich angekommen am Schongauer Bahnhof: (v.l.) die Redakteure Jörg von Rohland, Elke Robert, Katrin Kleinschmidt und Christoph Peters.

Abenteuerliche Odyssee zum Arbeitsplatz

Vorbild „Fridays for Future“: Redakteure wagen Pendler-Selbstversuch mit erstaunlichen Ergebnissen

Alle Autoren
    schließen
  • Jörg von Rohland
    Jörg von Rohland
  • Christoph Peters
    Christoph Peters
  • Katrin Kleinschmidt

Eine abenteuerliche Odyssee zu ihrem Arbeitsplatz in Schongau haben vier Redakteure hinter sich. Nach Vorbild von „Fridays for Future“ wagten sie den Pendler-Selbstversuch mit Bus und Bahn.

Schongau - Umweltorganisationen und die Bewegung „Fridays for Future“ fordern von den Pendlern mehr Klimaschutz. Sie sollen ihre Autos stehen lassen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Arbeit kommen. 

Doch wie einfach ist das eigentlich? Wir haben es ausprobiert: Vier Redakteure der Schongauer Nachrichten, die nicht im Landkreis wohnen, sind einmal von Issing, Bad Kohlgrub, Dießen und Andechs mit Bus und Bahn zur Arbeit nach Schongau und zurück gefahren. Was sie dabei Erstaunliches erlebt haben, können Sie hier nachlesen: 

Aus Bad Kohlgrub fuhr Redakteurin Katrin Kleinschmidt nach Schongau. Nicht nur eine Busfahrt, sondern auch ein Spaziergang gehörte für sie zum Arbeitsweg.

Von Issing aus im Landkreis Landsberg am Lech trat Redakteur Christoph Peters die lange - und einsame - Reise nach Schongau an. Nach seinem Arbeitstag, der aufgrund der Busverbindungen früher endet, zieht er ein klares Fazit. 

Aus Dießen ging es für Redakteurin Elke Robert nach Schongau. Ganz pünktlich schafft sie es nicht bis zur Redaktionskonferenz am Morgen - doch trotzdem ist sie nicht ganz abgeneigt von der Fahrt.

Von Andechs nach Schongau machte sich Redakteur Jörg von Rohland auf dem Weg. Die erste Überraschung erwartete ihn schon beim Einsteigen in den Bus. 

Die Reiserouten der vier Redakteure auf der Karte. Auch hier wird es schon deutlich: immer einfach ist es mit den Öffentlichen nicht.

Kürzlich erreichten die Proteste der Klima-Bewegung „Fridays for Future“ auch Schongau - der Verkehr stand still. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die zehn meistgeklickten Artikel 2019 aus dem Schongauer Land
Schon lange sind die Schongauer Nachrichten nicht mehr nur in gedruckter Form erhältlich. Diese Artikel  wurden im vergangenen Jahr besonders häufig im Internet …
Die zehn meistgeklickten Artikel 2019 aus dem Schongauer Land
Podiumsdiskussion in Peiting: Ebenbürtige Bürgermeisterkandidaten im Bühnen-Fünfkampf
Es war ein Duell der Extraklasse: Bei der Podiumsdiskussion der Schongauer Nachrichten in der Peitinger Schloßberghalle standen die fünf Bürgermeister-Kandidaten Rede …
Podiumsdiskussion in Peiting: Ebenbürtige Bürgermeisterkandidaten im Bühnen-Fünfkampf
143 Rekruten in Schwangau vereidigt
143 Rekruten wurden am Donnerstag in Schwangau vereidigt. „Es ist richtig, den Vereidigungsappell in der Öffentlichkeit vorzunehmen“, sagte Oberstleutnant Robert …
143 Rekruten in Schwangau vereidigt
Podiumsdiskussion in Schongau: Was wollen Sie die Kandidaten fragen?
Während in vielen anderen Orte mehr Kandidaten fürs Bürgermeisteramt zur Verfügung stehen, ist es in Schongau einer weniger: Neben Amtsinhaber Falk Sluyterman (SPD) …
Podiumsdiskussion in Schongau: Was wollen Sie die Kandidaten fragen?

Kommentare