1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schongau
  4. Schongau

Gruppe Unbekannter schlägt 17-Jährigen brutal zusammen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jörg von Rohland

Kommentare

null
© dpa

Offenbar grundlos ist am frühen Samstagmorgen ein 17-jähriger Schongauer in der Stadt zusammengeschlagen worden. Die Polizei sucht jetzt die brutalen Täter.

Schongau – Gegen 4.15 Uhr hatte der Jugendliche ein Lokal an der Karmeliterstraße verlassen. Dort hätte der 17-Jährige aufgrund seines Alters zu der Uhrzeit eigentlich gar nicht sein dürfen. Der junge Schongauer war nach Angaben von Inspektionsleiter Herbert Kieweg obendrein alkoholisiert, als er auf dem Nachhauseweg unweit des Lokals von einer Gruppe Unbekannter attackiert wurde. Wohl auch deshalb kann der 17-Jährige keine näheren Angaben zu den Tätern machen, die ihn unvermittelt angriffen. „Er wurde mit Faust- und Fußschlägen traktiert, auch als noch am Boden lag“, so Kieweg, der bedauert, dass es in dem Fall noch Unklarheiten gibt.

So waren gestern noch nicht die Bekannten des 17-Jährigen befragt worden, die ihm später zu Hilfe kamen und nach Hause brachten. Die Ermittlungen gestalten sich auch schwierig, weil der Schongauer erst tags darauf in Begleitung seiner Mutter in der Inspektion erschien und die Tat zur Anzeige brachte. Dabei zeigte er den Beamten auch seine Verletzungen, die die Polizei als mittelschwer einstuft. Laut Kieweg handelt es sich vor allem um Prellungen.

Verstoß gegen Jugendschutz: Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen Lokal-Betreiber

Hoffnungen setzen die Beamten nun auf mögliche Zeugenhinweise. Wer die Gruppe Unbekannter vor und nach der Tatzeit in der Altstadt beobachtet hat, wird gebeten sich mit der Polizei unter Telefon 08861/23460 in Verbindung zu setzen.

Für den Betreiber des Lokals an der Karmeliterstraße wird der Vorfall aber auf jeden Fall ein Nachspiel haben. „Gegen ihn wurde zusätzlich ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Jugendschutzgesetz eingeleitet“, so Kieweg. 

Auch interessant:

Zehn Tage vor den Kommunalwahlen schießt die Bürgerinitiative Schongau West (BiSW) scharf gegen die Rathausspitze. Auf einem Flyer geißelt Sprecher Peter Haggenmiller die Politik von Falk Sluyterman und wirbt für die Wahl der beiden Herausforderer.

Corona-Virus: So reagieren die Blaulicht-Organisationen im Landkreis.

Unser Schongau-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Schongau - hier geht es zur Anmeldung.

Auch interessant

Kommentare