Das Bezirksorchester Füssen tritt am 18. Februar in der Mittelschul-Turnhalle Steingaden auf.

Ab ins Wochenende

Konzert mit Bezirksorchester und viel Faschingsgaudi

Narrengaudi in allen Facetten bieten die Faschingsbälle an diesem Wochenende im Schongauer Land. Da fällt die Auswahl schwer. Für Musikfreunde bieten sich eigentlich nur zwei Termine an: der Auftritt des Bezirksorchesters Füssen in Steingaden und ein Konzert im Eulenspiegel in Schongau.

Weilheim-Schongau – Bereits zum dritten Mal zeigt das Bezirksorchester des Bezirks 3 Füssen unter der Leitung von Dirigent Markus Thaler und am Samstag, 18. Februar, in der Turnhalle der Mittelschule in Steingaden um 20 Uhr, was das Füssener Umland musikalisch zu bieten hat. Gegründet wurde das Orchester 2014 um engagierten Musikern im Umkreis die Möglichkeit zu bieten, sich neben dem Musizieren im Heimatverein zusätzlich in großer sinfonischer Besetzung über etwa zwei Monate hinweg mit anspruchsvoller Literatur auseinander zu setzen. Zu den Hauptwerken der diesjährigen Projektphase zählen bekannte Werke von Otto M. Schwarz, Steven Melillo und Alfred Reed. In der Mehrzweckhalle in Roßhaupten findet das Konzert bereits am heutigen 17. Februar, 20 Uhr, statt.

-Die fünfköpfige Band „Wuide Woid“ tritt am Samstag, 18. Februar, im Eulenspiegel inSchongau auf. Bayrischer Irish Folk mit Swing & Groove versprechen einen unterhaltsamen Abend. Mit witzigen, naiv skeptischen, bayerischen Texten, geht die Musik direkt vom Gehörgang in die Beine über. Beginn ist 20.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

-Die Pfarreiengemeinschaft Schongau lädt zum bunten Familienfasching für Sonntag, 19. Februar, um 14 Uhr ins Jakob-Pfeiffer-Haus ein (Einlass ab 13 Uhr). Masken sind erwünscht. Geboten werden viele lustige Einlagen. Außerdem treten das Schongauer Prinzenpaar mit Garde und Mini-Garde auf. Fürs leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Uhrmacherei Zwack.

-Lustig geht es am heutigen Freitag, 17. Februar, um 20 Uhr auch im Schongauer Brauhaus zu. Martin Frank sorgt für Comedy auf Bairisch.

-Die Black Diamonds sorgen am morgigen Samstag, 18. Februar, ab 20 Uhr beim Feuerwehrball in der Mehrzweckhalle in Apfeldorf für Stimmung. Am Tag darauf folgt dann um 10 Uhr noch ein Frühschoppen mit Kesselfleischessen in der Mehrzweckhalle.

-„Boarisch vadraht“ – so geht’s am Samstag, 18. Februar, bei der Faschingsgunkl am Samstag, 18. Februar, ab 20 Uhr im Scheiberhaus in Böbing zu – mit Live-Musik von den Jungen Schnalzberglern.

-Die Pfarrei Birkland lädt für Samstag, 18. Februar, zum Pfarrfasching ab 14 Uhr im Gasthaus Neuwirt ein. Ein buntes Programm mit lustigen Sketchen und Liedern, dazu Stimmungsmusik von den Eberle-Buam, garantieren einen vergnüglichen Nachmittag für Jung und Alt. Jeder kann spontane Lachnummern zum Besten geben. Der Pfarrgemeinderat freut sich auf viele Besucher in origineller Faschingsverkleidung.

-Große Narrengaudi in Hohenfurch: Dort findet am morgigen Samstag, 18. Februar, ab 18 Uhr der großeNachtfaschingsumzug mit Faschingsparty statt.

-„Es lebe der Sport“ heißt es am heutigen Freitag, 17. Februar, beim Faschingsballdes Trachtenvereins Bayerischer Rigi um 20 Uhr im Haus der Vereine in Hohenpeißenberg.

-Auch für die kleinen Narren ist was geboten. InLechbruck findet am morgigen Samstag, 18. Februar, in der Lechhalle ein Kinderfaschingsball statt. Von 14 bis 14 Uhr sind die Kindergartenkinder an der Reihe, von 16.30 bis 19 Uhr die Schulkinder. Für lustige Einlagen ist gesorgt.

-Zum Schützenball lädt die Schützengesellschaft HubertusRott für Samstag, 18. Februar, ab 20 Uhr ins Pfarrheim. Neben der Proklamation der neuen Schützenkönige soll dabei auch das Feiern nicht zu kurz kommen. „Tracht oder Faschingskostüm ist egal“, erklärt die Schützengesellschaft. Beim einzigen Faschingsball in Rott in diesem Jahr gibt es einen Barbetrieb, und ein DJ sorgt für eine bunte Musikmischung. 

-Tanz und Faschingsgaudi gibt es am Samstag, 18. Februar, auch beim Sportlerballin Reichling ab 20 Uhr im Gasthaus Mitschke.

-Die Musikkapelle Sachsenried lädt ein zu ihrem traditionellenFaschingsball am Samstag, 18. Februar, im Gemeindezentrum in Sachsenried. Beginn ist um 20 Uhr mit den „Lindachtalern“. Es kommen die Schwabsoier Faschingsgarde sowie eine lustige Einlage der Musiker. Natürlich sind Masken erwünscht.

-Auf geht’s zum Kinderkränzle am morgigen Samstag, 18. Februar, von 14 bis 17 Uhr in der Gemeindehalle in Schwabsoien (mit Auftritt der Hohenfurcher Minigarde und der Schwabbrucker Tanzgruppe). Außerdem sorgt ein Zauberer für Überraschungen. Das Kränzle ist ein Spaß für die ganze Familie. Auch für die Verpflegung ist gesorgt.

-Auch in Wildsteig geht’s am Samstag, 18. Februar, wieder rund: BeimSportlerball des SV ab 20 Uhr in der Gemeindehalle in Wildsteig.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großaufgebot der Polizei fasst Supermarkt-Einbrecher
Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften hat die Polizei in der Nacht zu Sonntag einen Einbrecher in einem Supermarkt an der Tannenberger Straße in Schongau ertappt. …
Großaufgebot der Polizei fasst Supermarkt-Einbrecher
Rauchmelder-Alarm in Schongau: Nachbarn alarmieren Feuerwehr
Zu einem Zimmerbrand wurde die Feuerwehr Schongau am Samstagabend um 22.20 Uhr in die Klammspitzstraße gerufen. Nachbarn hatten den Notruf abgesetzt.
Rauchmelder-Alarm in Schongau: Nachbarn alarmieren Feuerwehr
Das Schongauer Stadtmauer-Umfeld im Wandel der Zeit
Schon immer faszinierten die Stadtmauer und deren Umgebung die Bürger. Im Lauf der Zeit veränderte sich das Gesicht des Außenbereiches immer wieder, auch jetzt plant die …
Das Schongauer Stadtmauer-Umfeld im Wandel der Zeit
Bürgerentscheid: Rottenbuch sagt „Ja“ zum Supermarkt 
Rottenbuch bekommt einen Supermarkt auf dem alten Gärtnereigelände. Im Bürgerentscheid gab es eine klare Mehrheit für den Edeka.
Bürgerentscheid: Rottenbuch sagt „Ja“ zum Supermarkt 

Kommentare