+
Die Feuerwehrler lüfteten die Wohnung durch.  

Schlimmeres verhindert

Feuerwehreinsatz in Schongau: Nachbarn retten Schlafenden

  • schließen

Aufmerksame Nachbarn haben am Dienstag einen Mann gerettet. Sie bemerkten, dass Rauchschwaden aus seiner Wohnung drangen und alarmierten sofort die Feuerwehr.

Schongau – Ein Feuerwehreinsatz wurde am Dienstag gegen 19.40 Uhr aus Schongau gemeldet. Anwohner hatten nach Angaben der Polizeiinspektion Schongau die Rettungskräfte alarmiert, nachdem sie festgestellt hatten, dass Rauchschwaden aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus Im Tal drangen. 

Als der Bewohner auf Klingeln und Klopfen an seiner Tür nicht reagierte, wurde kurzerhand die Tür eingetreten. Die Anwohner fanden den Mann schlafend in seiner Wohnung vor, berichtet die Polizei weiter. Sie brachten den Mann ins Freie, wo er kräftig durchatmen konnte. 

Feuerwehr findet schnell Ursache für die Rauchentwicklung

Die Feuerwehr, die in Windeseile zum Einsatzort gefahren war, lüftete die Wohnung anschließend kräftig durch und fand die Ursache der Rauchentwicklung. Offensichtlich hatte der Bewohner Pommes in den Ofen geschoben und sie anschließend vergessen. 

Durch das schnelle Eingreifen der Nachbarn konnte schlimmeres verhindert werden. Die Polizei Schongau meldet: „Verletzt wurde niemand.“ 

Außerdem interessant: Der letzte Vorhang ist für Marcus Graf gefallen: Dieser hat sich nach 23 Jahren als Stadtkapellmeister mit zwei grandiosen Konzerten von seinen treuen Musikern und Zuhörern verabschiedet. Und die dankten es ihm mit stehendem Applaus und einer großen, sehr emotionalen Überraschung.

Lesen Sie auch: Wer als gesetzlich Versicherter zum Zahnarzt geht, bekommt nur eine Grundversorgung. Viele haben deswegen eine Zahn-Zusatzversicherung. Eine Studie der Ergo-Versicherung hat nun ergeben: Die Preise unterscheiden sich teils deutlich – selbst innerhalb eines Landkreises.

Alle Nachrichten aus Schongau und Umgebung lesen Sie hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mitten in der Stadt: Feuer im Krankenhaus - Kripo auf Spurensuche: Defekt oder Brandstiftung?
In der oberbayerischen Stadt Weilheim ist es am Mittwochabend zu einem Brand in einem Krankenhaus gekommen. Das Gebäude liegt mitten in der Stadt. Nun ermittelt die …
Mitten in der Stadt: Feuer im Krankenhaus - Kripo auf Spurensuche: Defekt oder Brandstiftung?
Gymnasiasten drehen 1167 Runden für den guten Zweck
Laufen, spenden, „abrocken“: Die Schüler des Welfen-Gymnasiums Schongau haben bei ihrem „Run for Manang“-Spendenlauf in der Lechsporthalle ordentlich aufhorchen lassen. …
Gymnasiasten drehen 1167 Runden für den guten Zweck
Hohenfurcher Prinzengarde für Fasching gerüstet
Auch die Hohenfurcher Prinzengarde hat sich jetzt vorgestellt. Neu dabei sind im Fasching 2020 Elisabeth Nuscheler und Markus Fichtl. 
Hohenfurcher Prinzengarde für Fasching gerüstet
Marienheim: Verbleib am derzeitigen Standort wird neu geprüft - unter einer Bedingung
Bahnt sich eine Wendung in Sachen Marienheim-Neubau an? Ein Verbleib der geschlossenen Einrichtung am derzeitigen Standort soll jetzt doch noch einmal neu geprüft …
Marienheim: Verbleib am derzeitigen Standort wird neu geprüft - unter einer Bedingung

Kommentare