Die Unfallstelle auf der B 472 westlich von Schongau an der Abzweigung nach Altenstadt. 
1 von 7
Die Unfallstelle auf der B 472 westlich von Schongau an der Abzweigung nach Altenstadt. 
Die Unfallstelle auf der B 472 westlich von Schongau an der Abzweigung nach Altenstadt. 
2 von 7
Die Unfallstelle auf der B 472 westlich von Schongau an der Abzweigung nach Altenstadt. 
Die Unfallstelle auf der B 472 westlich von Schongau an der Abzweigung nach Altenstadt. 
3 von 7
Die Unfallstelle auf der B 472 westlich von Schongau an der Abzweigung nach Altenstadt. 
Die Unfallstelle auf der B 472 westlich von Schongau an der Abzweigung nach Altenstadt. 
4 von 7
Die Unfallstelle auf der B 472 westlich von Schongau an der Abzweigung nach Altenstadt. 
Die Unfallstelle auf der B 472 westlich von Schongau an der Abzweigung nach Altenstadt. 
5 von 7
Die Unfallstelle auf der B 472 westlich von Schongau an der Abzweigung nach Altenstadt. 
Die Unfallstelle auf der B 472 westlich von Schongau an der Abzweigung nach Altenstadt. 
6 von 7
Die Unfallstelle auf der B 472 westlich von Schongau an der Abzweigung nach Altenstadt. 
Die Unfallstelle auf der B 472 westlich von Schongau an der Abzweigung nach Altenstadt. 
7 von 7
Die Unfallstelle auf der B 472 westlich von Schongau an der Abzweigung nach Altenstadt. 

In Schongau

Radfahrerin (79) stirbt bei Unfall auf B 472

In Schongau kam es am heutigen Mittwoch zu einem tödlichen Unfall. Für eine Radfahrerin (79) kam jede Hilfe zu spät. 

Schongau – Bei einem schlimmen Verkehrsunfall ist am Mittwochnachmittag auf der B 472 eine 79-jährige Radfahrerin ums Leben gekommen. Die Bundesstraße musste für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

Das Unglück bahnte sich um 13 Uhr an, als eine 79-jährige Radfahrerin aus dem Altlandkreis Schongau auf der Kreisstraße WM 6 – von Altenstadt kommend – die Bundesstraße in Richtung Süden überqueren wollte. An der Einmündung zur vorfahrtsberechtigten B 472 übersah die Radlerin offensichtlich einen Pkw mit Viehanhänger, der von einem 58-jährigen Peißenberger gesteuert wurde. Das Gespann war auf der B 472 von Schongau kommend in Richtung Marktoberdorf unterwegs war.

Für Radfahrerin kam jede Hilfe zu spät

Die 79-jährige Radlerin, die ordnungsgemäß mit einem Helm ausgestattet war, touchierte mit ihrem Fahrrad das Fahrzeuggespann und kam dadurch zu Sturz. Sie wurde dabei so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Obwohl ein Notarzt innerhalb kürzester Zeit zur Stelle war, kam für die Frau jede Hilfe zu spät.

Der 58-jährige Peißenberger blieb bei dem Unfall unverletzt. Er kam mit dem Schrecken davon.

Nach tödlichem Unfall in Schongau: Gutachten wird erstellt

„Seitens der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter mit der Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens zur Klärung des genauen Unfallhergangs beauftragt“, teilte der Schongauer Polizeichef Herbert Kieweg mit.

Solange die Ermittlungen andauerten, musste der Verkehr umgeleitet werden. Dies regelte die Freiwillige Feuerwehr Altenstadt umgeleitet.

Am frühen Neujahrsmorgen hat sich im Landkreis Weilheim-Schongau ein tödlicher Unfall ereignet. Ein 18-Jähriger kam mit seinem Ford von der Straße ab und krachte gegen Bäume.

mg

Lesen Sie auch: Schongauer Gymnasiasten berichten über Projekt gegen Rassismus: Erlebnisse von couragierten Schülern

Und hier gibt es weitere Nachrichten aus Schongau und Umgebung.

Zu einem schrecklichen Unfall kam es auch bei Ingenried im Schongauer Land: Eine Autofahrerin kam auf eisglatter Fahrbahn von der Straße ab. Für eine Mitfahrerin kam jede Hilfe zu spät. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Apfeldorf
Lokalspitzen am laufenden Band
Brückensanierung, Turnhallenumbau und Trommlerzug – das waren die großen Themen beim Apfeldorfer Faschingszug. Elf Wagen und sieben Fußgruppen zogen am Faschingssamstag …
Lokalspitzen am laufenden Band
Schongau
Gaudiwurm in Schongau 2020 - die besten Bilder
An die 3000 Schaulustige haben den Schongauer Faschingszug mit 28 Wagen und Fußgruppen am Sonntag in der Schongauer Altstadt bejubelt. Die besten Bilder.
Gaudiwurm in Schongau 2020 - die besten Bilder
Die Bilder des Spektakels im Mühlendorf
„Alaaf und Helau“ in Schwabsoien, und als Zugabe auch noch ein kräftiges „Soien, Soien!“ Bei sonnigem Wetter mit 14 Grad plus zog am Samstagnachmittag der mächtige …
Die Bilder des Spektakels im Mühlendorf
Peiting
Auch die Mannsbilder durften mitfeiern
Weniger der klassische Weiberfasching als ein ausgelassener lumpiger Donnerstag wurde an zwei Orten in der Marktgemeinde zelebriert. Hunderte Maschkera waren wieder …
Auch die Mannsbilder durften mitfeiern