Schon wieder ein Po-Grabscher

Radler betatscht Schongauerin (20)

  • schließen

Schongau - Schon wieder ist in Schongau eine junge Frau belästigt worden. Ein etwa gleichaltriger Mann hat ihr mit der flachen Hand auf den Allerwertesten geschlagen und ist danach geflüchtet. 

Eigentlich wollte eine 20 Jahre alte Frau aus Schongau am Mittwoch gegen 21.10 Uhr nur zu ihrem Auto gehen. Sie hatte es in einer Garage in Schongau abgestellt und musste am Frauentorweg die Straße überqueren. 

Dort stand ein junger Mann mit seinem Fahrrad, der sie offenbar schon zuvor beobachtet hatte. Wegen den beengten Verhältnissen vor Ort, musste die Frau sich mehr oder weniger an dem Mann vorbeidrücken. Dies nutzte er aus, um ihr mit der flachen Hand aufs Gesäß zu schlagen. Danach flüchtete der Mann in Richtung Fanschuhstraße. 

Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: 18 bis 20 Jahre alt, rund 175 cm groß, schlank, kurze, glatte, vermutlich mittelblonde Haare. Er trug eine schwarze Baseballkappe, schwarze Jogginghose und schwarze Kapuzenjacke. Das Fahrrad konnte die junge Frau nicht beschreiben.

Die Polizeiinspektion Schongau erbittet unter Tel. 08861/2346-0 sachdienliche Hinweise.

Bereits am vergangenen Samstag ist eine 25-Jährige in Schongau begrapscht worden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sie kollabierte im Auto an der Lechtalbrücke und sucht Lebensretter mit Münchner Kennzeichen
Andrea Fischer hatte Angst um ihr Leben. Es ging ihr schlagartig schlecht, als sie im Auto nach Schongau fuhr. Sie kollabierte. Mit letzter Kraft signalisierte sie einem …
Sie kollabierte im Auto an der Lechtalbrücke und sucht Lebensretter mit Münchner Kennzeichen
Unfall am UPM-Bahnübergang: Warum krachte Lkw in Regionalbahn?
Großeinsatz am Bahnübergang bei UPM in Schongau: Am Morgen ist dort ein Lastwagen mit einem Zug kollidiert. Mehrere Fahrgäste wurden verletzt. Die Bahnstrecke war …
Unfall am UPM-Bahnübergang: Warum krachte Lkw in Regionalbahn?
Medizinstudium: Rumänien statt Warten
Das bisherige Auswahlverfahren zum Medizinstudium ist teilweise verfassungswidrig. Zu diesem Schluss kam das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe Mitte Dezember. …
Medizinstudium: Rumänien statt Warten
Darum werden die Verkehrsschilder in Schongau ausgetauscht
Nicht nur die Ampeln werden in Schongau neu und intelligent gebaut, auch die Verkehrsschilder sollen nach dem Willen des Staatlichen Bauamts Weilheim ausgetauscht …
Darum werden die Verkehrsschilder in Schongau ausgetauscht

Kommentare