Schongau

Rätsel um handfesten Streit vor Zulassungsstelle

  • schließen

Kurioser Vorfall in Schongau: Am helllichten Tag kam es dort zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung - vor der Zulassungsstelle. 

Schongau - Gegen 10.20 Uhr am Donnerstag kam es in der Münzstraße zu einem Streit zwischen einem 45-jährigen Schongauer und einem 48-jährigen Mann aus Hohenpeißenberg, die sich laut Polizei vorher nicht kannten. Im Verlauf beschimpfte und beleidigte der Schongauer den Hohenpeißenberger und schlug dem 48-Jährigen letztendlich mehrmals mit den Fäusten gegen den Oberkörper, heißt es im Polizeibericht. Der Hohenpeißenberger wurde dabei leicht verletzt. Gegen den Schongauer wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet. Warum die beiden Männer in Streit gerieten, ist laut Polizei bislang nicht bekannt. Waren sie vielleicht schon vorher in der Zulassungsstelle in Streit geraten? „Wir haben davon nichts mitbekommen“, sagte ein Mitarbeiterin auf Anfrage. „Wir haben erst von der Auseinandersetzung erfahren, als eine Zeugin hereinkam und per Telefon die Polizei rufen wollte.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schongauer stehen Pate für Frühlingshauch
Die Schongauer Steuerberatungsgesellschaft Hampel + Marka hat das große Los gezogen: Mitten im Winter bringt sie für kurze Zeit den Frühling nach Deutschland. Die …
Schongauer stehen Pate für Frühlingshauch
Sie kollabierte im Auto an der Lechtalbrücke und sucht Lebensretter mit Münchner Kennzeichen
Andrea Fischer hatte Angst um ihr Leben. Es ging ihr schlagartig schlecht, als sie im Auto nach Schongau fuhr. Sie kollabierte. Mit letzter Kraft signalisierte sie einem …
Sie kollabierte im Auto an der Lechtalbrücke und sucht Lebensretter mit Münchner Kennzeichen
Unfall am UPM-Bahnübergang: Warum krachte Lkw in Regionalbahn?
Großeinsatz am Bahnübergang bei UPM in Schongau: Am Morgen ist dort ein Lastwagen mit einem Zug kollidiert. Mehrere Fahrgäste wurden verletzt. Die Bahnstrecke war …
Unfall am UPM-Bahnübergang: Warum krachte Lkw in Regionalbahn?
Medizinstudium: Rumänien statt Warten
Das bisherige Auswahlverfahren zum Medizinstudium ist teilweise verfassungswidrig. Zu diesem Schluss kam das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe Mitte Dezember. …
Medizinstudium: Rumänien statt Warten

Kommentare