+
Im dritten Lehrjahr: Azubi Alexander Scholz erläuterte Maria Els bei einem Rundgang sein Aufgabengebiet. 

Bayerischer Tag der Ausbildung

Regierungspräsidentin zu Gast beim Ausbildungs-Champion Gustav Klein

  • schließen

In schöner Regelmäßigkeit räumt die Schongauer Firma Gustav Klein den IHK-Preis für die besten Azubis ab. Zum Bayerischen Tag der Ausbildung bekam sie nun hohen Besuch der Regierung.

Schongau – Die Schongauer Firma Gustav Klein ist nicht nur ein weltweit erfolgreicher Hersteller von Stromversorgungsanlagen. Mit ihrem Know-how bringt sie obendrein einen Einser-Auszubildenden nach dem anderen heraus und räumt in schöner Regelmäßigkeit Preise der Industrie- und Handelskammer (IHK) ab. Da war es der bayerischen Regierungspräsidentin Maria Els natürlich ein Vergnügen, am Montag anlässlich des „Bayerischen Tags der Ausbildung“ dem Schongauer Unternehmen ihre Aufwartung zu machen und sich vor Ort mit den Chefs und den Auszubildenden auszutauschen.

Geschäftsführer und Alleininhaber Günther Stensitzki begrüßte neben der Regierungspräsidentin Bürgermeister Falk Sluyterman, IHK-Geschäftsstellenleiter Jens Wucherpfennig und Kreissprecher Hans Rehbehn, der in Vertretung der Landrätin nach Schongau gekommen war, in den neuen Räumen des Unternehmens im Forchet. In den Werk-Hallen werden auch die Azubis zu Elektronikern für Geräte und Systeme ausgebildet. Einer davon ist zum Beispiel Alexander Scholz (19), der im dritten Lehrjahr ist. Über ein Praktikum in der neunten Klasse sei er zu Gustav Klein gekommen, berichtete der Ingenrieder. Nach der Mittleren Reife ging es dann mit der Ausbildung los. Die Zukunftschancen in dem Beruf und „das gute Miteinander der Kollegen“, nennt der 19-Jährige als Gründe, warum er sich für Gustav Klein entschied.

Zusammenarbeit mit NASA und Flugtaxi-Hersteller

Trotz des großen Erfolgs und der interessanten Aufgabengebiete – laut Firmenchef Stensitzki arbeitet die Firma zum Beispiel mit einem Flugtaxihersteller und der NASA zusammen und montiert Schaltschränke für eine automatische Tram in Doha – wird es auch für Gustav Klein schwieriger, Nachwuchs zu gewinnen. „Viele gehen auf die FOS, das tut uns sehr weh“, berichtete Ausbilder Norbert Schmid mit Blick auf die Realschulabgänger.

Präsidentin wünscht sich mehr junge Frauen in technischen Ausbildungsberufen

Regierungspräsidentin Els wünschte sich derweil, dass es gelingt, „auch mal eine junge Frau“ für den Ausbildungsberuf zu gewinnen. Die werden bei Gustav Klein derzeit nur im kaufmännischen Bereich ausgebildet. Es gibt schlicht zu wenige Bewerberinnen für die Elektrik, bedauern die Verantwortlichen, die alles versuchen, Mädchen zu gewinnen. „Der Girls Day kam auch relativ gut an“, sagte der Geschäftsführer.

Bürgermeister wirbt für die Fuchstalbahn

Mit Blick auf die Berufsschule in Landsberg, die die Auszubildenden in Schongau derzeit nur auf dem Straßenweg erreichen, warb Bürgermeister Falk Sluyterman einmal mehr für die Wiederaufnahme des Personenverkehrs auf der Fuchstalbahn. „Eine Reaktivierung wäre immens wichtig, wir sind für jede Unterstützung dankbar“, ließ er die Regierungspräsidentin wissen. 

Auch interessant:

Die dem Erfolg geschuldete Enge in der weltweit operierenden Schongauer Firma Gustav Klein Elektro-Geräte-Bau hat endlich ein Ende. Der Neubau wurde offiziell eingeweiht.

Mit einem neuen Plakat des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter (BDM) machen nun auch die Landwirte in Rottenbuch auf ihre missliche Lage aufmerksam. Sie fordern: „Bauern brauchen Bienen und faire Preise.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mitten in der Stadt: Feuer im Krankenhaus - Kripo auf Spurensuche: Defekt oder Brandstiftung?
In der oberbayerischen Stadt Weilheim ist es am Mittwochabend zu einem Brand in einem Krankenhaus gekommen. Das Gebäude liegt mitten in der Stadt. Nun ermittelt die …
Mitten in der Stadt: Feuer im Krankenhaus - Kripo auf Spurensuche: Defekt oder Brandstiftung?
Gymnasiasten drehen 1167 Runden für den guten Zweck
Laufen, spenden, „abrocken“: Die Schüler des Welfen-Gymnasiums Schongau haben bei ihrem „Run for Manang“-Spendenlauf in der Lechsporthalle ordentlich aufhorchen lassen. …
Gymnasiasten drehen 1167 Runden für den guten Zweck
Hohenfurcher Prinzengarde für Fasching gerüstet
Auch die Hohenfurcher Prinzengarde hat sich jetzt vorgestellt. Neu dabei sind im Fasching 2020 Elisabeth Nuscheler und Markus Fichtl. 
Hohenfurcher Prinzengarde für Fasching gerüstet
Marienheim: Verbleib am derzeitigen Standort wird neu geprüft - unter einer Bedingung
Bahnt sich eine Wendung in Sachen Marienheim-Neubau an? Ein Verbleib der geschlossenen Einrichtung am derzeitigen Standort soll jetzt doch noch einmal neu geprüft …
Marienheim: Verbleib am derzeitigen Standort wird neu geprüft - unter einer Bedingung

Kommentare