+
Zwischen Schongau und Peißenberg fuhren heute keine Züge.

Gleisverwerfung

Schlagloch auf der Bahnstrecke: Schienenersatzverkehr zwischen Schongau und Peißenberg

Wegen einer Gleisverwerfung, fuhren am Mittwoch keine Züge zwischen Schongau und Peißenberg. Stattdessen wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Schongau/Peißenberg – Diese Meldung hat gestern die Bahnkunden völlig überrascht: Die Bahnstrecke zwischen zwischen Schongau und Peißenberg musste erneut gesperrt werden. Die für die Infrastruktur dieser Strecke zuständige DB Netz AG spricht von einer Gleisverwerfung und hat umgehend Reparaturmaßnahmen in die Wege geleitet.

Der Bayerischen Regiobahn (BRB), die diese Strecke exklusiv befährt, blieb somit nichts anderes übrig, als umgehend wieder Busse im Ersatzverkehr einzusetzen

Bei der Gleisverwerfung handelt es sich nach Auskunft der DB Netz AG um ein Schlagloch, das gestern im Rahmen einer Messfahrt festgestellt worden ist. Keine akute Gefahrenstelle, aber nachdem bei der Bahn der Grundsatz „Sicherheit hat Vorrang“ gilt, ist die Strecke zwischen Schongau und Peißenberg sicherheitshalber sofort gesperrt worden.

Die Fahrgäste wurden kurzfristig mit Bussen eines regionalen Subunternehmers zwischen Schongau und Peißenberg befördert, mit Halt an allen Bahnhöfen.

Die Abfahrtszeiten haben dabei etwas nach hinten verschoben, „da die Busse nicht so schnell unterwegs sind wie die Züge“, so der Hinweis von BRB-Sprecher Christopher Raabe.

Die DB Netz AG ist gestern Nachmittag davon ausgegangen, dass die Reparaturarbeiten bis Mittwochabend abgeschlossen werden können und der Zugverkehr zwischen Schongau und Peißenberg dann wieder fahrplanmäßig läuft. Die BRB hält die Fahrgäste auf ihrer Webseite (www.meridian-bob-brb.de) auf dem Laufenden.  

mg

Lesen Sie auch: Landwirt vergisst über Weg gespannte Schnur - Radfahrer (61) stürzt schwer

Außerdem interessant: Nach Beschädigung: Peitinger Kreisel-Kunstwerk wieder vollständig - nur die Rechnung ist noch offen

Und hier gibt es weitere Nachrichten aus Schongau und Umgebung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neues Millionenprojekt für Senioren
Eine weitere Seniorenwohnanlage mit 25 barrierefreien Wohnungen entsteht in der Schongauer Lechvorstadt. Bauherr ist wieder Fritz Holzhey, die Baukosten werden auf rund …
Neues Millionenprojekt für Senioren
Aufstellungsversammlung in Bernbeuren: Bürgermeister Hinterbrandner erleidet krachende Niederlage
Die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) in Bernbeuren schickt Josef Köpf als Bürgermeisterkandidaten in die Kommunalwahl 2020. Amtsinhaber Martin Hinterbrandner erlitt …
Aufstellungsversammlung in Bernbeuren: Bürgermeister Hinterbrandner erleidet krachende Niederlage
Umfahrung Weilheim: Absage für Zentrumstunnel
Ein Zentrumstunnel scheidet als Möglichkeit einer „Entlastungsstraße“ für Weilheim aus: Das ist das Ergebnis einer Nutzen-Kosten-Analyse, die das Staatliche Bauamt am …
Umfahrung Weilheim: Absage für Zentrumstunnel
„Joko & Klaas gegen ProSieben“: Böbinger Schafe machen den beiden Moderatoren das Leben schwer
„Joko & Klaas gegen ProSieben“ ging am Dienstagabend in die nächste Runde. Wichtige Hauptdarsteller dieser Folge waren die Schafe des Böbingers Josef Pirchmoser. 
„Joko & Klaas gegen ProSieben“: Böbinger Schafe machen den beiden Moderatoren das Leben schwer

Kommentare