Gas und Bremse verwechselt

Senior rauscht mit Auto durch Hecke und an Baum - eigentlich darf er gar nicht mehr fahren

Eigentlich hatte eine 87-Jähriger Mann aus dem Altlandkreis schon gar keinen Führerschein mehr. Trotzdem setzte er sich am Freitagnachmittag hinters Steuer - und rauschte prompt durch eine Hecke an einen Baum.

Schongau - Laut Polizei passierte der Unfall gegen 15:50 Uhr in der Beethovenstraße in Schongau. Der 87-jähriger Mann verwechselte das Gaspedal mit dem Bremspedal und fuhr durch eine Hecke hindurch, ehe das Fahrzeug mit einem dahinter stehenden Baum kollidierte. 

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass dem Mann bereits durch die Verwaltungsbehörde die Fahrerlaubnis unanfechtbar entzogen wurde. Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet

mm

Rubriklistenbild: © pixabay/Symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Flohmarkt soll Nachbarschaft fördern
Einen gemeinsamen Garagenflohmarkt möchte die Schongauerin Sylvia Rexa am 22. September in ihrem Viertel auf die Beine stellen. Es geht vor allem um das Fördern einer …
Flohmarkt soll Nachbarschaft fördern
Kabelbrand endet glimpflich - Bewohner erleidet Rauchvergiftung
Schon wieder hat es am Donnerstagvormittag einen Feueralarm in Rottenbuch gegeben. Auslöser war ein Kabelbrand im Keller eines Wohnhauses am Schmauzenberg. Die …
Kabelbrand endet glimpflich - Bewohner erleidet Rauchvergiftung
Lungentag beschäftigt sich mit „dicker Luft“
Um auf Atemwegs- und Lungenerkrankungen aufmerksam zu machen, nimmt das Schongauer Krankenhaus auch heuer wieder am bundesweiten „Lungentag“ teil.
Lungentag beschäftigt sich mit „dicker Luft“
Der unwiderstehliche Reiz des Achtzylinders
Amerikanische Autos sind ein Mythos, nicht zuletzt die legendären V8-Motoren. Auch wenn sie wie ein Anachronismus wirken, haben die Buicks und Vettes, Pick-ups und …
Der unwiderstehliche Reiz des Achtzylinders

Kommentare