+
Im Rahmen der Bauarbeiten am Kreisverkehr wird die Straße asphaltiert.

Bauarbeiten

Vollsperrung der Marktoberdorfer Straße - Umleitungen eingerichtet

  • schließen

Weil ein Teil der Marktoberdorfer Straße neu asphaltiert wird, müssen sich Verkehrsteilnehmer ab Montag auf Umwege einstellen. Anwohner erreichen ihre Häuser teilweise nur zu Fuß.

Schongau – Wer von Schongau-West in die Altstadt möchte oder umgekehrt, muss ab kommender Woche einen Umweg in Kauf nehmen. Denn die Marktoberdorfer Straße wird zum Teil gesperrt.

Innerhalb einer Woche soll zwischen Bürgermeister-Pröbstl-Platz (Verkehrsspinne) und der Einmündung zur Colmarer Straße (Dornauer Feld) eine neue lärmmindernde Asphaltdeckschicht aufgebracht werden. Diese ist auch als Flüsterasphalt bekannt, erklärt Florian Hiemer vom Stadtbauamt. Bis zur Spinne wurde er bereits aufgebracht, jetzt soll er im Rahmen des Kreiselbaus am Schulzentrum, entlang der Marktoberdorfer Straße weitergeführt werden. Der Stadtrat hat einen entsprechenden Beschluss gefasst. Anwohner des Streckenabschnitts müssen sich auf Einschränkungen einstellen. Sie wurden von der Stadt bereits durch ein Schreiben informiert.

Vollsperrung der Marktoberdorfer Straße in Schongau: Bauarbeiten in zwei Abschnitte unterteilt

Die Bauarbeiten werden in zwei kompakte Abschnitte unterteilt, damit nur wenige Seitenstraßen gleichzeitig gesperrt sind. Die Einschränkungen für die Anwohner sollen so möglichst gering gehalten werden, erklärt Hiemer vom Stadtbauamt.

In zwei Abschnitten wird die Marktoberdorfer Straße in Schongau saniert.

Der erste Bauabschnitt, zwischen Verkehrsspinne und der Einmündung zur Haldenberger Straße, wird zwischen Montag, 19. August, und Dienstag, 20. August, saniert. Das Bauamt bittet Anlieger der Marktoberdorfer Straße 1 bis 32 darum, Fahrzeuge auf dem öffentlichen Parkplatz an der Fanschuhstraße abzustellen. Die Anwohner erreichen ihre Häuser während der Bauarbeiten nur zu Fuß.

Anlieger der Fanschuhstraße, Frauentorweg, Frauenberg und Dornauer Weg gelangen über die Bürgermeister-Lechenbauer-Straße zu ihren Anwesen. Der Rößlekellerberg ist im ersten Bauabschnitt für Anlieger weiterhin befahrbar.

Auch die Anwohner der Haldenberger Straße und des Puccini-Rings müssen sich auf einen neuen Weg zu ihren Häusern einstellen. Für sie wird extra eine Behelfsstraße eingerichtet, die von der Haldenberger Straße am Haus für Kinder vorbei, weiter entlang der Baustelle zum Gartenweg führt. „Der Gehweg ist bereits geteert, daneben wird die Behelfsstraße sein“, so Hiemer

Vollsperrung der Marktoberdorfer Straße in Schongau: Zweiter Bauabschnitt ab Mittwoch

Nach Fertigstellung des ersten Bauabschnitts wird die Straße zwischen Abzweigung zur Bürgermeister-Lechenbauer-Straße und der Einmündung zur Colmarer Straße saniert. Die Arbeiten erfolgen zwischen Mittwoch, 21. August, bis Samstag, 24. August. Anlieger der Marktoberdorfer Straße im Bereich Rößlekellerberg werden vom Bauamt darum gebeten, im Gartenweg zu parken.

Florian Hiemer weist darauf hin, dass Rettungsdienste die Marktoberdorfer Straße trotz Baustelle weiterhin nutzen können.

Bei der Müllabfuhr und der Abholung der Gelben Säcke könne es während der Bauarbeiten zu Verzögerungen kommen – allerdings sollte der Müll spätestens bis zum Ende der Bauarbeiten abgeholt werden, sagt Hiemer.

Marktoberdorfer Straße in Schongau: Bei guter Witterung ab Sonntag wieder befahrbar

Ab Sonntag ist die Marktoberdorfer Straße wieder komplett freigegeben – es sei denn, die Arbeiten sind witterungsbedingt nicht möglich. Dann ist die Umsetzung eine Woche später vorgesehen, beziehungsweise kann es zu Verzögerungen kommen. Florian Hiemer vom Bauamt geht aber davon aus, dass die Arbeiten in der kommenden Woche wie geplant durchgeführt werden können. „Beim Asphaltieren ist man immer von einer guten Witterung abhängig, aber wir setzen alles daran, dass der Zeitplan eingehalten wird.“

Lesen Sie auch: Petition gegen Spatenstiche: Für Politiker im Landkreis Weilheim-Schongau „Ein Witz“

Außerdem interessant: Was für eine Freude: Die Badeinsel am Lido schwimmt wieder im Lechstausee. Allerdings gibt es für den ungenierten Insel-Badespaß noch eine Einschränkung.

Die Schongauer Nachrichten sind jetzt auch bei Instagram. Hier geht es zu unserem Account. 

Und hier gibt es weitere Nachrichten aus Schongau und Umgebung

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schongauerin veröffentlicht zwei Bücher: Sandra Niemand kann auch Liebesroman
Mit ihrem Buch „Pilgerbleifrei, bitte!“ hat Sandra Niemand aus Schongau bereits vor zehn Jahren auf sich aufmerksam gemacht. Jetzt hat sie zwei weitere Bücher …
Schongauerin veröffentlicht zwei Bücher: Sandra Niemand kann auch Liebesroman
„Fridays for Future“ auf „Schongauerisch“: Schulinterner Klima-Protest 
In Weilheim und Penzberg waren tausende Kinder und Erwachsene beim „Fridays for Future“-Protest auf der Straße. Wie der von uns beschriebene Protest auf „Schongauerisch“ …
„Fridays for Future“ auf „Schongauerisch“: Schulinterner Klima-Protest 
Luftballon-Kindergartengruppe ist zurück in der Außenstelle
Zwei Jahre lang stand der städtische Kindergarten an der Benefiziumstraße in Schongau leer, seit die Stadt ihn im Jahr 2017 mit dem Umzug in das neue Haus für Kinder …
Luftballon-Kindergartengruppe ist zurück in der Außenstelle
Feuerwehr Schwabsoien feiert 150-Jähriges
Die Feuerwehr Schwabsoien blickt auf eine lange Geschichte zurück: seit 150 Jahren gibt es die Wehr nun. Das muss natürlich gefeiert werden.
Feuerwehr Schwabsoien feiert 150-Jähriges

Kommentare