+
Die Grafik zeigt, wie die Fußgänger die nächste Zeit an der Bahnhofstraße zwischen Münztor (rechts) und Spinnen-Kreuzung gehen müssen.

Arbeiten starten schon morgen

Schongauer Ampel-Baustellen, die Zweite

  • schließen

Schneller als gedacht und sehr kurzfristig startet das Staatliche Bauamt Weilheim die Fortsetzung der Ampel-Erneuerung in der Bahnhofstraße. „Die Wettervorhersagen sind immer besser geworden, die Baufirma hatte Zeit, deshalb haben wir beschlossen, schon am morgigen Donnerstag weiterzumachen“, sagt Andreas Lang vom Bauamt.

Schongau – Wie berichtet, werden die Ampeln gegen intelligente Exemplare ausgetauscht, die ihre Rot- und Grünphasen nicht stur nach einer festgelegten Schaltung abwechseln, sondern sich dem Verkehrsaufkommen anpassen. Vergangenes Jahr wurden bereits die Ampeln am Lidl, der sogenannten Butterwerkskreuzung, erneuert – mit positivem Ergebnis, wie sich die vergangenen Tage beobachten ließ. Weil durch den gesperrten Lechberg eine Zufahrt zur Altstadt weggefallen ist, findet an der Butterwerksampel viel mehr Verkehr statt – aber mit längeren Grünphasen als früher beim Linksabbiegen Richtung Münztor, wodurch der Verkehr deutlich beschleunigt wird.

Ab heute gehen die Arbeiten an der Fußgängerampel an der Augsburger Straße, auf Höhe des Autohauses, weiter. Autofahrer sollen dadurch laut Lang kaum beeinträchtigt werden, Fußgänger dagegen schon. Weil der komplette Gehweg an der Bahnhofstraße zwischen Augsburger und Blumenstraße auf der nördlichen Seite gesperrt ist, werden Fußgänger gebeten, einen anderen Weg zu nutzen (siehe Grafik).

Eigentlich wollte das Bauamt in der Folge die komplette Kreuzung an der Straße umbauen – auch barrierefreie Übergänge gehören dazu –, doch schon nächste Woche erfolgt der Schwenk zum Münztor. Die Arbeiten dort müssen prioritär behandelt werden, weil die Stadt bekanntlich in einigen Wochen den Lechberg sanieren wird und sonst gleich beide Haupt-Zufahrten zur Altstadt Baustellen wären. „Die Aus- und Einfahrt über das Münztor wird aber immer offen bleiben, wenn auch mit Einschränkungen“, sagte Lang. In der ersten Bauphase ab 14. März ist am Münztor aber nur das Rechtsabbiegen in die Blumenstraße nicht möglich. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einbruchserie in Gaststätten: Täter schlagen in Steingaden und Peiting zu
Drei Gaststätten in Steingaden und Peiting sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ins Visier von Einbrechern geraten. Zwei Mal scheiterten die Täter allerdings an …
Einbruchserie in Gaststätten: Täter schlagen in Steingaden und Peiting zu
Baustellen-Chaos in Schongau: Was diese Anwohner mitmachen, ist der Wahnsinn
Die Schongauer Kanalbrücken-Baustelle hat wegen der derzeitigen Sperrung der direkten Verbindung von Schongau nach Peiting viele Verkehrsteilnehmer verärgert. Noch …
Baustellen-Chaos in Schongau: Was diese Anwohner mitmachen, ist der Wahnsinn
Schongau in der Armutsecke?
„Wir müssen aufpassen, dass Schongau nicht immer mehr in die Armutsecke des Landkreises rückt“, sagte Bürgermeister Falk Sluyterman vor rund 100 Zuhörern, die am …
Schongau in der Armutsecke?
Supermarkt-Standort wird nochmal geprüft
Zuletzt ist es ruhig um den geplanten Supermarkt in Rottenbuch geworden. Doch hinter den Kulissen treibt die Gemeinde die Entwicklung des als Standort angedachten …
Supermarkt-Standort wird nochmal geprüft

Kommentare