+
Die Grafik zeigt, wie die Fußgänger die nächste Zeit an der Bahnhofstraße zwischen Münztor (rechts) und Spinnen-Kreuzung gehen müssen.

Arbeiten starten schon morgen

Schongauer Ampel-Baustellen, die Zweite

  • schließen

Schneller als gedacht und sehr kurzfristig startet das Staatliche Bauamt Weilheim die Fortsetzung der Ampel-Erneuerung in der Bahnhofstraße. „Die Wettervorhersagen sind immer besser geworden, die Baufirma hatte Zeit, deshalb haben wir beschlossen, schon am morgigen Donnerstag weiterzumachen“, sagt Andreas Lang vom Bauamt.

Schongau – Wie berichtet, werden die Ampeln gegen intelligente Exemplare ausgetauscht, die ihre Rot- und Grünphasen nicht stur nach einer festgelegten Schaltung abwechseln, sondern sich dem Verkehrsaufkommen anpassen. Vergangenes Jahr wurden bereits die Ampeln am Lidl, der sogenannten Butterwerkskreuzung, erneuert – mit positivem Ergebnis, wie sich die vergangenen Tage beobachten ließ. Weil durch den gesperrten Lechberg eine Zufahrt zur Altstadt weggefallen ist, findet an der Butterwerksampel viel mehr Verkehr statt – aber mit längeren Grünphasen als früher beim Linksabbiegen Richtung Münztor, wodurch der Verkehr deutlich beschleunigt wird.

Ab heute gehen die Arbeiten an der Fußgängerampel an der Augsburger Straße, auf Höhe des Autohauses, weiter. Autofahrer sollen dadurch laut Lang kaum beeinträchtigt werden, Fußgänger dagegen schon. Weil der komplette Gehweg an der Bahnhofstraße zwischen Augsburger und Blumenstraße auf der nördlichen Seite gesperrt ist, werden Fußgänger gebeten, einen anderen Weg zu nutzen (siehe Grafik).

Eigentlich wollte das Bauamt in der Folge die komplette Kreuzung an der Straße umbauen – auch barrierefreie Übergänge gehören dazu –, doch schon nächste Woche erfolgt der Schwenk zum Münztor. Die Arbeiten dort müssen prioritär behandelt werden, weil die Stadt bekanntlich in einigen Wochen den Lechberg sanieren wird und sonst gleich beide Haupt-Zufahrten zur Altstadt Baustellen wären. „Die Aus- und Einfahrt über das Münztor wird aber immer offen bleiben, wenn auch mit Einschränkungen“, sagte Lang. In der ersten Bauphase ab 14. März ist am Münztor aber nur das Rechtsabbiegen in die Blumenstraße nicht möglich. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schrotflintenteile im Lech sorgen für Straßensperre
Wieder Aufregung an der Lechkanalbrücke: Die Polizei sperrte am Dienstag Nachmittag gegen 14.30 Uhr die Fahrspuren in beide Richtungen, die Anwohner mussten ihre Häuser …
Schrotflintenteile im Lech sorgen für Straßensperre
Happerger-Umbau sprengt Limit
Teurer als erwartet kommt der Umbau des Kulturzentrums Happerger in Ludenhausen: Die Millionengrenze wird nun doch überschritten. Für den ersten Bauabschnitt muss die …
Happerger-Umbau sprengt Limit
Letzte Männer-Bastion im Autohaus wackelt
Sie sind an der Spitze der Politik, machen Karriere bei der Polizei und stehen in der Bundeswehr ihre Frau. Nur in eine Männerdomäne will das weibliche Geschlecht noch …
Letzte Männer-Bastion im Autohaus wackelt
Logo für „Herz des Pfaffenwinkels“
Ein bisschen „Mick Jagger“, ein Kirchturm und viel Symbolik: Rottenbuch hat sein Logo aufgepeppt. Präsentiert wurde das Ergebnis eines Wettbewerbs jetzt im Kunstcafé am …
Logo für „Herz des Pfaffenwinkels“

Kommentare