Den Geburtstag vergessen, und man ist in einer Stunde schon eingeladen? Mit der Schongauer Gutschein-Internetseite hat man sofort ein passendes Geschenk zur Hand.  cho
+
Den Geburtstag vergessen, und man ist in einer Stunde schon eingeladen? Mit der Schongauer Gutschein-Internetseite hat man sofort ein passendes Geschenk zur Hand.

Vielfältige Geschenkmöglichkeiten zu Weihnachten

Stadt und Werbegemeinschaft werben für Online-Angebot: Schongauer Geschäfte und Gastronomie mit Gutscheinen unterstützen

Seit einigen Monaten können Gutscheine für sämtliche Geschäfte in Schongau online gekauft werden. Stadt und Werbegemeinschaft werben dafür, das Angebot gerade zu Weihnachten zu nutzen.

Schongau – Bequem von zu Hause aus shoppen: Das geht nicht nur beim online-Versand des reichsten Mannes der Welt, sondern auch ganz lokal. Seit dem ersten Lockdown im März ist die Seite www.gutscheine-schongau.de online. Ins Leben gerufen von der Stadt Schongau, der Werbegemeinschaft Altstadt und dem Bund der Selbständigen. Mittlerweile bieten dort 47 Geschäfte aus Schongau ihre Gutscheine an, und es dürften gerne noch mehr werden. „Das ist eine wunderbare Sache, denn auf der Seite kann man rund um die Uhr, also 24/7 wie es heißt, eine Gutschrift ordern“, wirbt Maria Mader von der Werbegemeinschaft für die Aktion. Warum also nicht einfach einmal einen Gutschein vom Lieblingsbäcker, dem Blumenladen um die Ecke oder dem Dienstleister des Vertrauens verschenken, bevor man das zwanzigste Paar Socken aus China bestellt? Das wäre nicht nur ökologischer, sondern auch individueller, innovativer und man sorgt gleichzeitig dafür, dass die Händler vor Ort am Leben bleiben.

Bis jetzt sei der Zugriff auf das Online-Angebot noch mäßig gewesen, weiß Beatrice Amberg, die die Seite erstellt hat und verwaltet. Doch: „Es war klar, dass daraus kein Kassenschlager wird, es soll auch nicht den persönlichen Kontakt zu Einzelhändler ersetzen, doch ich finde es wichtig, dass das Angebot bestehen bleibt.“ Nicht nur während Lockdowns, sondern darüber hinaus. Gerade jetzt vor Weihnachten wäre es schön, wenn sich mehr Menschen auf die Vor-Ort-Palette besinnen würden.

Gutscheine für Schongauer Gastronomien: „Damit sie auch öffnen können, wenn sie wieder dürfen.“

Zwar ist es in den meisten Geschäften wieder möglich, Gutscheine oder Geschenke persönlich zu kaufen, doch die Gastronomie kann man fast nur durch dieses Angebot unterstützen. „Wir wissen nicht, wie es weitergeht, deshalb ist uns diese Plattform eine große Hilfe und es wäre super, wenn mehr Menschen sie nutzen würden“, hofft Ivan Voletic vom Restaurant Opatija Grill. Auch Bürgermeister Falk Sluyterman bittet um die Unterstützung der Gastronomie: „Mit dem Kauf von Gutscheinen, die auch bei den to-go-Angeboten eingelöst werden können, sichern wir die Liquidität unserer Wirte. Damit sie auch öffnen können, wenn sie wieder dürfen.“

Schongauer Gutscheine: Bestellung ist einfach und schnell

Wer auf die Gutschein-Internetseite geht, wird feststellen, welche Vielfalt Schongaus Geschäftswelt bieten. Dadurch könnte das eine oder andere Geschenk auch einmal innovativer ausfallen. Und die Bestellung ist denkbar einfach und schnell: Man muss sich nur einmalig anmelden, dann sucht man sich das Wunsch-Geschäft aus, gibt den Betrag ein, den der Gutschein aufweisen soll, legt ihn in den Warenkorb und bezahlt per PayPal. Direkt danach bekommt sowohl der Käufer, als auch der Händler eine E-Mail mit einem Code. Mit diesem im Gepäck kann man dann beispielsweise essen, shoppen oder sich verschönern gehen.

Auch praktisch: Wer seine Liebsten heuer zum Weihnachtsfest nicht persönlich besuchen kann, kann diesen Code per Mail einfach weiterleiten. Ganz ohne Porto. Und notfalls Last-Minute.

Für Unternehmen gibt es ein besonderes Schmankerl: Im Rahmen des „steuerfreien 44-Euro Sachbezugs“ könnten sie diese Gutscheine für ihre Mitarbeiter erwerben. Mit einem eigenen Zugang zu der Gutschein-Seite.

Für alle Schongauer Geschäfte und Dienstleister - nicht nur aus der Altsadt

Auch für die Anbieter, die Einzelhändler und Dienstleister aus ganz Schongau, nicht nur aus der Altstadt, lohnt es sich dabei zu sein: „Bis Ende Mai 2021 ist die Plattform auf jeden Fall noch kostenlos, man kann dadurch eigentlich nur gewinnen und der Kunde bleibt flexibel“, ist Susanne Tischner von der Werbegemeinschaft überzeugt. Auch das funktioniert ganz einfach: „Das dauert nicht einmal fünf Minuten sich anzumelden, und dann läuft es ja quasi von selbst und ist eine gute, kostenlose Werbung“, wünscht sich Maria Mader noch mehr Mitstreiter. Jetzt liegt es an den Kunden und den Einzelhändlern in die digitale Schongauer Einkaufswelt einzusteigen, und so vielleicht den Online-Riesen ein wenig Paroli zu bieten.

Hier geht‘s zur Schongauer Gutschein-Seite.

CHRISTINE WÖLFLE

Und hier gibt es weitere Nachrichten aus Schongau und Umgebung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare