+
Die Buzzer stehen bereit: Am Donnerstag  steigt der Wettkampf im Jakob-Pfeiffer-Haus.

Die SN suchen die Heimat-Profis

Am Donnerstag geht’s um den Heimat-Profi-Titel

  • schließen

Noch zweimal schlafen, dann ist Heimat-Profi-Tag: Am Donnerstag, 22. März, steigt um 19 Uhr im Schongauer Jakob-Pfeiffer-Haus der große Wissens-Vergleichswettkampf „Die SN suchen die Heimat-Profis“.

Schongau – Je drei Achtklässler aus sechs Schulen im Schongauer Land treten gegeneinander an und müssen Fragen beantworten, die sich aus SN-Artikeln der vergangenen vier Wochen ergeben.

Die Gruppenauslosung ergab folgende Duelle: In Gruppe A treten das Welfen-Gymnasium Schongau, die Mittelschule Peiting und die Mittelschule Steingaden an, in Gruppe B die Mittelschule Schongau, die Pfaffenwinkel-Realschule Schongau und die Mittelschule Rott. Die beiden Erstplazierten jeder Gruppe kämpfen im Halbfinale um den Einzug ins große Finale, bei dem es einiges zu gewinnen gibt: Neben einem stattlichen Wanderpokal noch einen Klassenausflug in die Bavaria Filmstadt. Kein Wunder, dass sich in den teilnehmenden Klassen seit Wochen alles um die Heimatzeitung dreht, die sie täglich in die Klasse geliefert bekommen.

Interessierte und (stille) Mitrater sind natürlich herzlich eingeladen, die Schüler würden sich über lautstarke Unterstützung freuen. Der Eintritt ist frei. Vor der Finalrunde werden die Cheerleader des Diamond Cheer Teams zeigen, was sie können. Und ein erstes ergebnis gibt es auch schon: Beim kreativen Video-Wettbewerb, an dem sich vier der sechs Klassen beteiligt haben und über die im Internet abgestimmt wurde, hat sich mit hauchdünnem Vorsprung wie schon im Vorjahr die Mittelschule Peiting durchgesetzt. Sie erhielt 38 Prozent der Stimmen, das Welfen-Gymnasium kam auf 37 Prozent vor der Mittelschule Rott (21 Prozent) und der Mittelschule Schongau (vier Prozent). Für den Erfolg gibt’s schon mal 50 Euro für die Klassenkasse.

Vielleicht dreht das Gymnasium morgen das Ergebnis um – Zeit wäre es: Denn die bisherigen beiden Heimat-Profi-Wettbewerbe wurden ausnahmslos von Mittelschulen gewonnen. Ob das so bleibt? Einfach vorbeischauen! 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Punk-Metaller, der auch leise Töne kann
Das Schongauer Jugendzentrum hat ein neues Gesicht: Erzieher Sebastian Kosler sorgt jetzt an der Seite von Juze-Leiterin Nicole Heller-Chmiel dafür, dass dort weiter der …
Ein Punk-Metaller, der auch leise Töne kann
24. und letzte Bürgerversammlung für Wörle
Sanierung des Fohlenhof-Ost- und Nordflügels, Anschluss an die Kläranlage Lechbruck, Straßen- und Wegebau, Breitbandausbau und Bau des Feneberg-Marktes sowie Versorgung …
24. und letzte Bürgerversammlung für Wörle
Hohenfurch: Anlieger protestieren vergeblich gegen Ausbau der Bergstraße
Die Bergstraße in Hohenfurch ist noch nicht ersterschlossen. Das will die Gemeinde jetzt nachholen. Die Zeit drängt, denn nur noch bis 2021 kann sie die Kosten auf die …
Hohenfurch: Anlieger protestieren vergeblich gegen Ausbau der Bergstraße
Mitten in Hohenfurch: Wildschwein-Rotte verwüstet Garten
Diesen Morgen wird Josefa Fichtl so schnell nicht vergessen: Über Nacht ist ihr Garten in Hohenfurch verwüstet worden. Die Täter waren schnell ermittelt.
Mitten in Hohenfurch: Wildschwein-Rotte verwüstet Garten

Kommentare