1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schongau
  4. Schongau

Mit Handy am Steuer Unfall verursacht - und abgehauen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Boris Forstner

Kommentare

Bei einem Streifunfall mit dem Auto wurde eine 23-jährige Schongauerin leicht verletzt. Und das Opfer glaubt zu wissen, warum der andere Autofahrer auf ihre Spur geriet.

Schongau Zu einem Unfall im Begegnungsverkehr kam es am Donnerstag gegen 14.15 Uhr auf der B 2 auf Höhe Wielenbach. Eine Schongauerin (23) fuhr Richtung Weilheim, als ihr auf der Gegenfahrbahn ein grauer Mercedes entgegenkam. Nach Auskunft der Schongauerin war der Fahrzeugführer wohl durch die Benutzung seines Mobiltelefons abgelenkt, weshalb sein Auto nach links auf die Gegenfahrbahn geriet. Beide Fahrzeuge kollidierten laut Polizei jeweils mit dem linken Außenspiegel. Nach dem Zusammenstoß fuhr der Mercedes jedoch ohne anzuhalten weiter Richtung Starnberg. Die Schongauerin, die mit geöffnetem Fahrerfenster fuhr, wurde durch herumfliegende Spiegelsplitter leicht verletzt. Zeugen sollen sich unter Tel. 0881/6400 bei der Weilheimer Polizei melden.

Auch interessant

Kommentare