+
Die Ursache für den Stromausfall: Der überhitze Trafokasten auf der Marktoberdorfer Straße in Schongau.

Schrecksekunde am Morgen

Stromausfall in Teilen Schongaus und des Landkreises

  • schließen

Schongau - Und plötzlich war er weg, der Strom. In Teilen Schongaus, aber auch in Altenstadt, Schwabbruck, Schwabsoien und Sachsenried ist es am Dienstagmorgen nochmal duster geworden, ist plötzlich der Strom ausgefallen.

Ursache sind nach ersten Erkenntnissen der LEW Bauarbeiten in Schwabbruck, bei denen ein Mittelspannungskabel der LEW beschädigt wurde. „Das hatte dann in der Folge zu weiteren Fehlern und Schäden geführt“, erklärt Thomas Renz von den Lechwerken. Unter anderem führte der Schaden zu einem Überhitzen einer Trafostation auf der Marktoberdorfer Straße in Schongau. Die Feuerwehr löschte den Brand schnell, Techniker der LEW waren rasch vor Ort und sorgten dafür, dass der Strom bald wieder da war. 

Laut ersten Angaben der LEW begann der Stromausfall gegen 8.30 Uhr im Bereich Schwabbruck und zog sich dann weiter über Teile des Landkreises. „In der Spitze waren rund 6000 Haushalte von dem Stromausfall betroffen“ resümiert Renz. Gegen 10.15 Uhr waren aber die meisten Haushalte wieder am Netz. Nur im Bereich Ingenried/Erbenschwang mussten die Bürger noch länger auf Strom warten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Denkmalpfleger: Dorfplatz kaum zu retten
„Gestaltung des Dorfplatzes in der Wies.“ So stand es auf der Tagesordnung des Gemeinderates. „Zum 36 422. Mal“, meinte Bürgermeister Xaver Wörle überspitzt. Der …
Denkmalpfleger: Dorfplatz kaum zu retten
Nach Lkw-Unfall: „Im Zweifelsfall gewinnt immer der Zug“
Einen Tag nach dem Unfall am Schongauer Bahnübergang bei UPM zeigen sich alle erleichtert darüber, dass es nur Leichtverletzte gab. Groß ist das Lob für das …
Nach Lkw-Unfall: „Im Zweifelsfall gewinnt immer der Zug“
„Das größte Schaufenster der Region“
Vom 29. September bis zum 3. Oktober findet am Weilheimer Volksfestplatz die 21. Oberland-Ausstellung statt. Sie hat eine enorme Anziehungskraft, rund 30 000 Besucher …
„Das größte Schaufenster der Region“
Prügelei mit Imbiss-Besitzer: Welche Version stimmt?
Die Auseinandersetzung im Döner- und Pizza-Imbiss in Lechbruck zwischen dem Besitzer und einer Gruppe syrischer Asylbewerber aus einer benachbarten Unterkunft stellt die …
Prügelei mit Imbiss-Besitzer: Welche Version stimmt?

Kommentare