Von Juli bis September soll das Lechfloß in Schongau wieder unterwegs sein. Anmeldung ab sofort.
+
Von Juli bis September soll das Lechfloß in Schongau wieder unterwegs sein. Anmeldung ab sofort.

In Schongau

Start: Floßfahrten und VHS-Bewegungskurse

  • Elke Robert
    VonElke Robert
    schließen

Es sieht alles gut aus: Die Floßfahrten der Tourist Information Schongau können wie geplant im Juli starten. Als Extra-Service wird ein Shuttle-Bus eingesetzt. Auch bei der Volkshochschule (VHS) will man unbedingt die lang geplanten Bewegungskurse beginnen lassen. Für die Sprachkurse gab es dagegen leider zu wenig Interessenten.

Schongau – Ursula Diesch, die sowohl für die Tourist Information als auch für die Schongauer Volkshochschule (VHS) verantwortlich ist, ist geradezu erleichtert. Die Freigaben nach dem Infektionsschutzgesetz und die niedrigen Inzidenzzahlen erlauben nun wieder viele Freiheiten. Das bei Touristen, aber auch bei Einheimischen beliebte Floß kann am Schongauer Lido pünktlich ablegen.

„Das hatten wir gehofft, dass wir es wieder so machen können wie im vergangenen Jahr“, so Diesch. 30 Personen dürfen gleichzeitig an Bord. Weil es zusätzliche Sitzbänke gibt, kann man die Masken, sobald man sitzt, auch getrost abnehmen. „Der Abstand ist gut möglich, so machen wir es heuer auch wieder.“

Floßfahrten können ab sofort gebucht werden

Ab sofort können also die Floßfahrten gebucht werden. Immer sonntags wird um 14 und um 16 Uhr abgelegt, wenn viele Anmeldungen sind, können weitere Fahrten für 10 oder 12 Uhr zusätzlich angeboten werden. „Das wird sich ergeben, wenn es jetzt so richtig losgeht“, so Diesch. Um die Parkplätze am Lido zu entlasten, wird ein Bus-Shuttle für die Floßfahrer angeboten, der gleich bei der Anmeldung mit dazugebucht werden kann. Eine halbe bis dreiviertel Stunde vor dem Floßstart fährt der Shuttle zwischen Fanschuhparkplatz und Lido hin und her, im Anschluss werden die Gäste natürlich auch wieder zurückgebracht. „Der Service ist kostenfrei“, wirbt Diesch schon jetzt und hofft, dass er gut angenommen wird. Der Fanschuhparkplatz am Schulzentrum sei als Standort für den Shuttle ideal, da er von auswärtigen Gästen gut gefunden wird.

Zwei Floßfahrten für Kinder

Auch zwei Floßfahrten für Kinder sind wieder eingeplant, am 6. August (15 Uhr) und am 14. August (10 Uhr). Bei den Kindern ist der „kleine Wassermann“ auf dem Lechfloß mit dabei und erzählt interessante Geschichten rund um die Flößerei. Spannendes aus der Flößerzeit gehört auch bei den regulären Fahrten mit dazu, die Floßführer berichten außerdem über den Naturraum am Lech oder über Baugeschichtliches rund um die Lechtalbrücke. Von Juli bis September soll die Floßsaison auch heuer wieder dauern – immer sonntags. Jederzeit kann auch für Gruppen das ganze Floß gebucht werden, etwa für Geburtstagsfeiern oder Firmenjubiläen. „Das hatten wir schon oft, das ist als Geschenk ein schönes Erlebnis“, so Diesch. Dafür können auch individuelle Termine vereinbart werden – auch unter der Woche.

VHS-Programm bis zu den Sommerferien

Kurz vor der Sommerpause soll es in der kommenden Woche auch endlich mit der Volkshochschule losgehen – mit einem längst geplanten Programm. „Wir wollen versuchen, die Bewegungskurse zu aktivieren“, so Diesch. Ob Yoga, Rückenschule, Beckenbodengymnastik oder Pilates – die Kursleiter stehen in den Startlöchern. Auch für diese Bereiche gelten die Lockerungen: Mit Maske zum Platz, dann mit Abstand ohne Maske. Den Sommermärchen an besonderen Plätzen der Stadt kann man ebenso lauschen wie Wandern gehen auf einem Teilabschnitt des alten Pilgerwegs Via Romea. „Wir sind gerade dabei, online alles zu aktualisieren, was stattfinden kann“, verrät Diesch. Zu spät kommen die Lockerungen offenbar für die Sprachkurse. „Zwei Sprachkurse waren jetzt angeboten, sind aber nicht zustande gekommen“, bedauert Diesch. „Die Leute wollen einfach raus und sich bewegen.“

Info:

Anmeldungen für die Floßfahrten werden in der Tourist Information Schongau entgegengenommen unter der Telefonnummer 08861/214-181. Die Kosten für die Floßfahrt betragen 15 Euro pro Person, 10 Euro pro Kind und 35 Euro für die Familienkarten (Eltern plus eigene Kinder). Die Fahrt dauert jeweils etwa eineinhalb Stunden. Die VHS-Kurse können unter www.vhs-schongau.de abgerufen werden. Anmeldungen werden auch telefonisch entgegengenommen unter der Durchwahl 08861/214-191.

Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Schongau-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare