+
Hungrig nach Sonne und der Freibadsaison: Die Freiluft-Liegen im Plantsch waren am Sonntag schon gut belegt.

Start in Freibadsaison

Die ersten Sonnenhungrigen im Plantsch

Im Schongauer Erlebnisbad Plantsch hat am Wochenende die Freibadsaison begonnen. Vor allem am Sonntag waren bei frühlingshaften Temperaturen viele Außenliegen belegt.

Schongau – Die Meteorologen hatten vergangene Woche immer wieder sonniges Wetter angekündigt. Schluss mit Schnee und Eis, wenigstens für ein paar Tage. Der Sonntag vermittelte von den Temperaturen her tatsächlich einen Hauch von Frühling, und das nutzten Badegäste aus, um im Freien die warmen Sonnenstrahlen zu genießen. Schließlich hatte just an diesem Wochenende die Freibadsaison im Schongauer Erlebnisbad Plantsch begonnen.

Ihre Zelte im Freien aufgeschlagen haben an diesem Nachmittag auch Gabriele mit Tochter Iris. Sie genießen beim Relaxen vor allem die frische Luft. Der Geräuschepegel ist hier sehr niedrig, Gespräche von Mutter und Tochter sind angenehm zu führen. Ob die beiden den Sprung ins Wasser wagen, steht noch in den Sternen. Obwohl, mit den Wassertemperaturen kann man auf alle Fälle leben. Angenehme 24 Grad im Schwimmerbecken, bei den Nichtschwimmern misst man 27 Grad und im Erlebnisbecken kann man sich bei 32 Grad tummeln. Trotz verschiedener Veranstaltungen in Schongau ist Schwimmmeister Thomas Müller mit dem Besuch an diesem Wochenende sehr zufrieden. Vor allem die Sauna ist der absolute Renner im Plantsch. Schon bis 14 Uhr waren über 70 Personen da, im ganzen April waren es mehr als 5000 Saunagäste. 

Hans-Helmut Herold

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Henkerstochter lockt sogar Chinesen
Die Schongauer Stadtführungen ließen 2017 keine Wünsche offen. Die mittelalterlichen Gemäuer und ihre unzähligen Geschichten stießen bei knapp 4000 Gästen auf großes …
Henkerstochter lockt sogar Chinesen
Peitinger Fischer verlieren Schwaigsee
Seit 40 Jahren können die Petri-Jünger des Peitinger Fischereivereins im Schwaigsee ihrem Hobby nachgehen. 2019 ist Schluss damit. Die für den Schwaigsee zuständige …
Peitinger Fischer verlieren Schwaigsee
Bremsen mit Fett manipuliert: Unbekannter bringt 28-Jährige in Lebensgefahr
Das hätte tragisch enden können: Eine 28-Jährige aus Böbing trat auf die Bremsen ihres Autos - ohne jede Wirkung. Ein Unbekannter hatte das Fahrzeug manipuliert.
Bremsen mit Fett manipuliert: Unbekannter bringt 28-Jährige in Lebensgefahr
Die Umwelt schonen und Geld sparen
Die Umwelt nachhaltig schonen bzw. entlasten und dabei auch noch Geld sparen? Da ist die Aktion „Ökoprofit“ genau das Richtige. Doch im Schongauer Land ist das Interesse …
Die Umwelt schonen und Geld sparen

Kommentare