Feuerwehreinsatz am HBF! Menschen mussten Bahnhof sofort verlassen

Feuerwehreinsatz am HBF! Menschen mussten Bahnhof sofort verlassen
+
Die Arbeiten am Bankett auf Höhe des Welfen-Gymnasiums sorgten am Mittwochvormittag für längere Staus auf der Marktoberdorfer Straße.

Nach Starkregen

Stau wegen Bankett-Ausbesserung

  • schließen

Wer heute auf der Marktoberdorfer Straße, einer der Schongauer Hauptachsen, unterwegs war, musste etwas mehr Zeit mitbringen: Es gab lange Staus.

Schongau – Der Rößlekellerberg war nur halbseitig befahrbar, die Fahrzeuge wurden per Ampelschaltung jeweils nur in einer Richtung vorbeigeführt. Zeitweise stauten sich die Fahrzeuge bis hinter die Spinnen-Kreuzung und auf der anderen Richtung weit Richtung Schongau-West zurück.

„Der Bauhof hatte sich kurzerhand entschlossen, dort das Bankett zu sanieren“, sagte Stadt-Sprecherin Yvonne Voigt. Durch die vielen Starkregenfälle der letzten Zeit ist der Bereich direkt neben der Fahrspur auf Höhe des Welfen-Gymnasiums stark ausgewaschen worden, mit der Folge, dass Kies und Dreck auf der Straße herabgespült wurden und den Gulli verstopften. Jetzt wurden an der betroffenen Stelle Steine verlegt, um den Bereich zu stabilisieren.

Bereits am frühen Nachmittag sollte die Ampelschaltung und damit auch die Verkehrsbehinderungen wieder vorbei sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schelkle hat sein Gemeinderats-Mandat abgegeben
Er ist dann mal weg: Johannes Schelkle (53) hat sein Amt als Denklinger Gemeinderat niedergelegt.
Schelkle hat sein Gemeinderats-Mandat abgegeben
Schongauer Tafel bleibt wichtige Anlaufstelle
Als Gemeinschaftsinitiative von Herzogsägmühle und der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde in Schongau ist die Schongauer Tafel im Jahr 2005 gegründet worden. …
Schongauer Tafel bleibt wichtige Anlaufstelle
Weilheimer rast auf Polizisten zu - die retten sich nur ganz knapp
Eine spektakuläre Verfolgungsjagd lieferte sich ein 25-Jähriger am Donnerstag mit der Polizei. Es bestand Lebensgefahr - für ihn, andere Autofahrer - und die Beamten! 
Weilheimer rast auf Polizisten zu - die retten sich nur ganz knapp
Mit knapp zwei Promille: Betrunkener Peitinger rammt Auto
Betrunken hat ein  Peitinger Autofahrer in der Nacht auf Freitag in seiner Heimatgemeinde bei Schneeglätte einen geparkten Wagen gerammt. Die Polizei rief der 34-Jährige …
Mit knapp zwei Promille: Betrunkener Peitinger rammt Auto

Kommentare