+
Lesung in der Bücherei am Münztor. Links die Autorin Myrjam C. Trunk. Der Kinderchor der Musikschule Pfaffenwinkel singt kräftig mit.

Bücherei am Münztor

Stimmungsvolle Lesung für Kinder

In der Bücherei am Münztor hat Myrjam C. Trunk, auf Einladung von Kornelia Funke, ihr neues Kinderbuch vorgestellt. Die Geschichte vom „Engerl vom Hohenpeißenberg“ beruht auf einer Legende, die sich die Menschen in Hohenpeißenberg seit langer Zeit erzählen.

Schongau – Demnach verschwand das Holz für die Gnadenkapelle, die eigentlich in der Dorfmitte gebaut werden sollte, mehrmals auf unerklärliche Weise auf den Hohen Peißenberg.

Myrjam C. Trunk hat sich überlegt, dass vielleicht ein Engerl dahinter stecken könnte. In ihrem Buch hat sie diese Idee vom Engerl Bastius, der unbedingt eine Kapelle auf dem Berg haben will, um dort die Christmesse zu feiern, nun für Kinder wunderbar aufgegriffen. Zwar handelt es sich eigentlich um eine Weihnachtsgeschichte, das Buch passt aber auch noch gut in die Nachweihnachtszeit.

Unterstützt wurde Trunk bei ihrer Lesung vom Kinderchor der Musikschule Pfaffenwinkel. Chorleiterin Kristina Kuzminskaite hat schwungvolle Lieder herausgesucht, die die Stimmung des Buches widerspiegelten und von den Kindern mit voller Begeisterung gesungen wurden.

Beim jungen Publikum kam die abwechslungsreiche Mischung aus Lesung und Musik sehr gut an. Gespannt lauschten sie der Geschichte und den Liedern.

Auch Bücherei-Leiterin Kornelia Funke zeigte sich begeistert und versprach, dem Kinderchor noch ein Dankeschön vorbeizubringen. „Mit Sicherheit wird da auch ein Apfel dabei sein“, versprach sie. Dieser spielt im vorgestellten Buch eine besondere Rolle.

Im Anschluss an die Lesung wurde das Buch zum signieren angeboten. Diese Möglichkeit wurde von vielen Zuhörern gleich in Anspruch genommen.

Elena Siegl

Das Buch

ist im Bod-Verlag erschienen, ISBN 978-3-7460-2790-6. Es kostet 16,99 Euro im Buchhandel, als E-Book 6,49 Euro auf allen gängigen Portalen. Es ist auch über den Merkur Home-Shop zu bestellen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der erste „Wonderwomen“-Schläger brachte 295 Euro
ECP-Spieler Ty Morris spielt den gesamten Monat Oktober mit drei pinkfarbenen Warrior-Eishockeyschlägern, um auf den Brustkrebs-Bewusstseinsmonat „Pink Octobers“ …
Der erste „Wonderwomen“-Schläger brachte 295 Euro
Schongauer Polizist wird zum Serientäter
Das Bayerische Rote Kreuz nennt sie „stille Helden des Alltags“: Männer und Frauen, die regelmäßig zum Blutspenden kommen. Die Rekordspender aus Oberbayern wurden jüngst …
Schongauer Polizist wird zum Serientäter
VdK ein Kämpfer für soziale Gerechtigkeit
Vor 70 Jahren haben 18 wackere Böbinger den VdK-Ortsverein gegründet. Anlass dafür, dieses Jubiläum mit einem Festakt gebührend zu feiern. Viel Lob gab es dabei für den …
VdK ein Kämpfer für soziale Gerechtigkeit
Klaus Bauer im Interview: „Weilheim braucht eine Westumfahrung“
Der IHK-Regionalleiter Klaus Bauer äußert sich im Gespräch mit Redaktionsleiter Boris Forstner zu Verkehrsthemen, Siedlungsplänen und der Wahl.
Klaus Bauer im Interview: „Weilheim braucht eine Westumfahrung“

Kommentare