+
Stichwahl in Schongau: Falk Sluyterman (re.) gegen Tobias Kalbitzer (KHR). Es gratuliert der amtierende Bürgermeister Karl-Heinz Gerbl.

Kommunalwahl 2014

Der Live-Ticker zum Nachlesen

Weilheim-Schongau - Die Spannung steigt: In wenigen Minuten schließen die Wahllokale, dann geht es bei den Kommunalwahlen 2014 ans Auszählen. Ergebnisse und Stimmungen aus dem Schongauer Land fangen wir für Sie ein und berichten live im Ticker!

Zum Aktualisieren hier klicken 
+++ 22.12: Es lohnt sich ein Blick auf die Stadtratswahlen in Schongau: 10 von 15 Stimmbezirken sind ausgezählt. CSU 33,8 Prozent, SPD 31,8 Prozent, UWV 15,8 Prozent. Klare Gewinner bei den Sitzen sind ALS+Grüne mit 18,6 Prozent. 

+++ 21.19:  Die weiteren Ergebnisse Landratswahl Landkreis  Landsberg: Die GAL-Kandidatin Renate Standfest erzielte 20,51 Prozent, Hermann Dempfle 6,67 Prozent.  

+++ 21.13:  Endlich gibt es auch die Ergebnisse für Landsberg. Es kommt zu Stichwahlen zwischen Thomas Eichinger (CSU) und Markus Wasserle (SPD, FW, ÖDP, Landkreis Mitte). Eichinger erzielte 48,30 Prozent, Wasserle 24,52 Prozent.

+++ 20.29: Die weiteren Ergebnisse für den Landkreis: Wolfgang Taffertshofer (BfL) 16,71 Prozent, Susann Enders (Freie Wähler)  8,50 Prozent und Karl-Heinz Grehl 7,87 Prozent.

+++ 20.25 Uhr: Also Stichwahl in Landkreis Weilheim-Schongau: Der amtierende Landrat Dr. Friedrich Zeller hat gerade einmal 26,44 Prozent der Stimmen geholt, Andrea Jochner-Weiß 40,47 Prozent.

+++ 20.19 Uhr: Im Landkreis Landsberg fehlen noch drei Stimmbezirke, dann ist die Landrats-Wahl ausgezählt.
 

+++ 20.12 Uhr: Und wie sieht es bei den Kollegen in Weilheim aus? Markus Loth ((Bürger für Weilheim) holte 49,75 Prozent der Stimmen und geht in die Stichwahl mit Stefan Zirngibl (CSU).   

+++20.03 Uhr: Nur Bernbeuren fehlt noch, dann wären die Wahlen für den Landrat ausgezählt!  

+++ 19.55 Uhr: Eine große Mehrheit der Bürger hat Marco Dollinger hinter sich: Er holte 81,3 Prozent. Er löst Bürgermeister Hermann Reinhard ab. 


+++ 19.50 Uhr: Blick in die Gemeinden des Nachbarlandkreises Landsberg: Der amtierende Bürgermeister Georg Epple (CSU) hatte zwar keinen Gegenkandidaten, hat aber nur 77,4 Prozent der Stimmen auf sich vereint. 

+++ 19.44: Dr. Friedrich Zeller (SPD) kann bisher nur Schongau, Peiting und Altenstadt holen, alle anderen Wahlkreise hat er verloren.

+++ 19.39:  Blick nach Landsberg zu den dortigen Landratswahlen: Thomas Eichinger von der CSU hat derzeit klar die Nase vorne (49,26 Prozent). Ihm folgt Markus Wasserle (SPD, FW, ÖDP, Landkreis Mitte) mit 23,16 Prozent. Renate standfest (GAL) liegt bei 21,21 Prozent. Und der BP-Kandidat hat 6,36 Prozent. 

+++ 19.30: In Schongau werden schon Wahlpartys gefeiert: Die SPD ist im Ballenhaus, Tobias Kalbitzer ist in der North End Bar. CSU und UBV, die beiden Wahlverlierer, sind beide im Café Müller.

+++ 19.26:
 Wer die Auszählung der Landratswahlen verfolgt: Die Stimmbezirke sind überwiegend schwarz eingefärbt. Derzeit liegt Andrea Jochchner-Weiß bei 39,91 Prozent, Dr. Friedrich Zeller bei 27,56 Prozent.

+++ 20.23: Vorläufiges Endergebnis in Peiting, alle Stimmbezirke ausgezählt: Michael Asam 81,1 Prozent und Michael Deibler 18.9 Prozent.

+++ 19.20: Die Kollegin aus Rottenbuch hat sich gemeldet, es gibt auch ein klares Ergebnis: Der neue Bürgermeister heißt Markus Bader. Er holte 61,9 Prozent, Gabriele Eirenschmalz 38,1 Prozent.   

+++ 19.16: In Peiting fehlt noch ein Stimmbezirk: Michael Asam hat derzeit 81 Prozent, Michael Deibler liegt bei 19 Prozent. 

+++ 19.12: In Bernbeuren ist alles klar: Martin Hinterbrandner heißt der neue Bürgermeister. Er hat 675 Stimmen bekommen, Karl Schleich 639. 

+++ 19.10:  Aufholjagd: Jetzt liegt Zeller nur noch fünf Prozent hinter Jochner-Weiß. Zeller: 31,48 Prozent, Jochner-Weiß 36,50 Prozent. 

+++ 19.05: Der amtierende Landrat Dr. Friedrich Zeller muss zittern, dass er in die Stichwahl kommt. Er liegt mit 22,28 Prozent hinter Andrea Jochner-Weiß 41,68 Prozent. Wolfgang Taffertshofer hat derzeit 19,36 Prozent.   

+++ 19.00: Die Hochrechnungen für die Landratswahlen sagen klar: Andrea Jochner-Weiß liegt deutlich vorne, ca. ein Drittel der Stimmbezirke sind ausgezählt.  

+++ 18.50: Der Kollege kommt gerade aus dem Rathaus zurück: Versteinerte Mienen bei Robert Stöhr und Ralf Schnabel.


+++ 18.38: Für Peiting eine weitere Zahl, aber noch vorläufiges Ergebnis: Asam 79,9 und Deibler 20,1 Prozent.

+++ 18.34: Es gibt eine Stichwahl: Falk Sluyterman hat 34,3 Prozent erzielt, Tobias Kalbitzer 28,2. Das ist amtlich.   

+++ 18.15: Die Kollegin hat sich aus Peiting gemeldet: Michael Asam 78,6 Prozent und Michael Deibler 21,4 Prozent. Das ist deutlich.

+++ Schon kurz nach 18.00: Die erste Nachricht aus Schongau: Kalbitzer 32 %, Sluyterman 31%, Stöhr 24 % und Schnabel 11 %. 

+++ 17.50: Die Spannung ist groß: Die letzten Stimmzettel können eingeworfen werden, in zehn Minuten geht nichts mehr an den Wahlurnen.

In den Wahllokalen, Rathäusern und Gemeindehallen geht's rund. In Kürze schließen die Wahllokale, die letzten Stimmzettel können in die Urnen geworfen werden. Dann wird ausgezählt. Die Redakteure der Schongauer Nachrichten sind für Sie in den Gemeinden vor Ort, im Online-Ticker berichten wir außerdem live aus den Wahllokalen. Stimmen und erste Hochrechnungen gibt's brandaktuell!

Eine Übersicht der Ergebnisse aus den einzelnen Gemeinden finden Sie ab Sonntagabend außerdem hier:

Kommunalwahl 2014 - Landrat und Bürgermeister

re

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürgermeisterwahl 2020 in der Region Schongau: Alle Wahlen und Kandidaten
Am Sonntag, 15. März 2020 finden die nächsten Bürgermeisterwahlen in Bayern statt. Hier finden Sie alle Bürgermeister-Kandidaten in der Region Schongau.
Bürgermeisterwahl 2020 in der Region Schongau: Alle Wahlen und Kandidaten
Verstörende Brandserie: Chronik der Ereignisse mit Karte - Neuer Brand nach Festnahme
Eine beispiellose Brandserie hält die ganze Region Lechrain, Schongau und Weilheim in Atem. Landwirte leben in Angst. Die Kripo ermittelt. Eine Bilanz mit Karte.
Verstörende Brandserie: Chronik der Ereignisse mit Karte - Neuer Brand nach Festnahme
Feuerteufel-Verdächtige nach Brandserie in U-Haft - Doch jetzt brennt wieder ein Stadel
Nach der verstörenden Brandserie im Landkreis Weilheim-Schongau und im Nachbarlandkreis sitzen mehrere Verdächtige in U-Haft - doch nun brennt ein weiterer Stadel.
Feuerteufel-Verdächtige nach Brandserie in U-Haft - Doch jetzt brennt wieder ein Stadel
Großartiges Treibhaus-Theater in Herzogsägmühle: Wenn der Vorname zum Streitthema wird
Insgesamt sechs Mal hat der Theaterverein Treibhaus sein neuestes Stück „Der Vorname“ im Rainer-Endisch Saal in Herzogsägmühle gezeigt. Die glänzend besetzte …
Großartiges Treibhaus-Theater in Herzogsägmühle: Wenn der Vorname zum Streitthema wird

Kommentare