+
Die Schongauer Feuerwehr rückte mit zwei Fahrzeugen aus, um einen Keller in der Altenstadter Straße in Schongau leer zu pumpen. 

Feuerwehr rückt aus

Unwetter im Schongauer Land: Voller Keller, leere Fußballplätze

  • schließen

Lange hatte der Regen zuletzt im Schongauer Land auf sich warten lassen. Am Sonntagnachmittag kam er dafür umso heftiger.

Schongau - Der Wolkenbruch, der um 16 Uhr niederging, sorgte nicht nur dafür, dass einige Fußballspiele in der Region abgebrochen werden mussten, sondern ließ auch die Schongauer Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen ausrücken. 

Ziel ihres Einsatzes war die Altenstadter Straße, wo der Keller eines Wohnhauses vollgelaufen war. „Sonst gab es aber keine Probleme“, sagte Schongaus Feuerwehr-Kommandant Werner Berchtold. Nach einer guten halben Stunde war der Spuk vorbei – und die Sonne verdrängte die dunklen Wolken. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sparkassenautomat wird abgebaut
Per Aushang wurden die Kunden bereits darauf hingewiesen, ab heute Abend bleiben die Türen für den Sparkassenraum am Schongauer Marienplatz geschlossen.
Sparkassenautomat wird abgebaut
Schützenhilfe aus Berlin
Wie geht es weiter mit der Beschleunigung der Pfaffenwinkelbahn und dem barrierefreien Ausbau der Bahnhöfe? Nachdem die Schongauer Nachrichten im August über …
Schützenhilfe aus Berlin
Letzte Hoffnung Organspende
Seit dem Vorstoß von Gesundheitsminister Jens Spahn, in Deutschland über eine Widerspruchslösung bei Organspenden nachzudenken, wird dieses Thema kontrovers diskutiert. …
Letzte Hoffnung Organspende
Mutiger Einsatz für gefiederten Patienten
Als ein Mäusebussard mit einem Lkw kollidiert, zögern Nadine Ebale und Jens Teschner nicht lange. Das Paar bringt den verletzten Greifvogel zum Tierarzt und rettet ihm …
Mutiger Einsatz für gefiederten Patienten

Kommentare