+
Das Team der VHS Schongau mit (vo. v. li.) Ursula Diesch und Undine Ammann sowie oben Birgit Groba-Gottwald und Roswitha Eimer freut sich auf Teilnehmer.

Volkshochschule

VHS Schongau: Frühjahrssemester interessant, ausgewogen und informativ

Schongau - Mit spannenden Themen und zahlreichen neuen Kursen startet die Volkshochschule Schongau in das Frühjahrssemester. Neben wissenswerten Informationsabenden zur Europawahl können sich die Teilnehmer auch auf den neuen Schwerpunkt „Natur“ mit interessanten Exkursionen freuen.

Das Frühjahrsprogramm der Schongauer Volkshochschule (VHS) ist raus: Herausragend ist darin der Vortrag mit dem Leiter der Münchner Vertretung der EU-Kommission, Joachim E. Menze. „Er beleuchtet Zusammenhänge und aktuelle Aspekte der Europäischen Union und geht auf die anstehende Europawahl ein“, kündigt Ursula Diesch von der VHS an.

Gäste aus den Partnerstädten kann man bei einem weiteren informativen Abend im Ballenhaus treffen. Dort erfahren die Besucher Neues aus den Partnerstädten, und es können Kontakte geknüpft werden.

Eine Zeitreise unternimmt die Biologin Lena Fassnacht auf der Fahrt mit dem Lechfloß und ergründet dabei den Lech unter dem Gesichtspunkt seiner ökologischen Bedeutung.

Auf die geschichtsträchtige Via Romea und damit auf den Weg des Abtes Albert von Stade begibt sich Sylvia Hochmuth-Rexa. Die Geschichte der „Römer und Welfen am Lech“ und den Kapellenrundwanderweg in Altenstadt hat sich Renate Zöpf bei ihren Erlebnistouren ausgesucht. Mit dem Wanderführer Thomas Echtler geht es auf seiner spirituellen Runde nach Schönberg, aussichtsreiche Panoramablicke inclusive. Das „wirkliche und geheime Leben der Bäume“ erkundet Karl Kühmoser bei einem lockeren Spaziergang im Schongauer Stadtwald, während Bernd Sedlmeier die Wasserversorgung und den Hochbehälter in Schwabsoien vorstellt.

Gemeinsam mit der Nachbar-VHS Peiting können Teilnehmer eine kleine Wanderung durch das Peitinger Bergwerksviertel unternehmen und eine Führung durch die Erdfunkstelle in Raisting erleben. In Zusammenarbeit mit der VHS Penzberg bietet die Schongauer VHS eine Besichtigung der Abfallentsorgungsanlage Erbenschwang an.

Der Bereich Gesundheit spielt bei der VHS immer eine große Rolle. Neue Angebote wie „Was Sie schon immer über Tee wissen wollten“ und „Altes loslassen – Entgiften mit Ayurveda und Yoga“ bereichern das umfangreiche Frühjahrsprogramm. „,Waldbaden’ ist momentan ein gesundheitsfördernder Trend, den man gerne bei uns ausprobieren kann“, führt Diesch weiter aus. Weitere neue Kursleiter ergänzen die Bewegungskurse. Bei „Body Fit“ mit Klara Koch und „Mehr Lebensqualität ohne Rückenschmerzen“ mit Thomas Eimer konnten Kursleiter gewonnen werden, die ein intensives Training anbieten, das Spaß macht.

Selbstverständlich dienen auch die bewährten Kursangebote wie Yoga, Kantaera, Qigong, Tai Ji, Pilates und Zumba dazu, gemeinsam mit Gleichgesinnten fit zu werden oder fit zu bleiben. Um mit den richtigen Übungen wieder Kondition zu bekommen, können sich Mütter mit ihren Babys zum Kurs „Sport mit dem Kind am Herzen“ treffen.

In der Außenstelle Steingaden zeigt Sieglinde Bohner, wie man Hatha-Yoga auf und mit dem Stuhl lernen und anschließend zuhause weiterüben kann. Kursleiterin Kerstin Rossa freut sich auf Teilnehmer zu ihren Angeboten „Frauenabend“ und „Vollmondwandern zum Frühlingsbeginn“.

Im künstlerischen Bereich ist die Reichlinger Künstlerin Monika Lehmann mit drei Aquarellmalkursen vertreten. Diesmal geht es thematisch um Reisemotive, den Umgang mit der Farbe und wie durch Farbe und Licht ein Aquarell zum Erlebnis wird. Mit „Farbe und Struktur“ experimentiert auch die Designerin Beate Mangold und lädt in ihren Workshops Teilnehmer dazu ein, sich kreativ zu betätigen.

Kornelia Funke plant dagegen einen regelmäßigen Literaturkreis in der Bücherei am Münztor und freut sich gemeinsam mit Dr. Barbara Voigtmann, die mit ihrer Band den Eröffnungsabend mit Musik und Lesetexten gestaltet, auf zahlreiche Leseratten.

Spannend wird es an den Abenden mit Christine Fremmer: Sie erklärt eines der beliebtesten bayerischen Kartenspiele, und Anfänger sind willkommen, das Schafkopfen bei ihr zu lernen. Bei Golf- Schnupperkursen können Interessierte erste Einblicke in diese Sportart entdecken, und im Tageskurs „Abenteuer Traditionell Bogenschießen“ sind die Teilnehmer in kurzer Zeit zielsicher mit Pfeil und Bogen.

Sprachkurse sind natürlich auch fester Bestandteil des VHS-Angebots. Angeboten werden Kurse in Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch – und Deutsch in unterschiedlichen Niveaustufen.

Mit Excel- und Smartphonekursen ergänzt Christian Funke das umfangreiche Programm im Frühjahrssemester. „Wir freuen uns, wenn den Teilnehmern das Programm zusagt und unsere Angebote rege wahrgenommen werden“, wünscht sich die Leiterin der VHS, Ursula Diesch, und verweist auch auf die neue Homepage, die übersichtlich und in modernem Design die kommenden Kursangebote auflistet.

Die Volkshochschulen Schongau und Peiting mit der gemeinsamen Außenstelle in Steingaden geben ein gemeinsames Programmheft heraus, das im Rathaus, bei der Tourist Information und in Geschäften erhältlich ist. Auf der Internetseite www.vhs-schongau.de sind alle Kurse zu finden. Anmeldungen nimmt die VHS Schongau unter der Telefonnummer 08861/214-191 oder per Mail an vhs@ schongau.de entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare