+
Gruppenbild mit Erste-Hilfe-Rucksack: Die neuen Schulsanitäter der Mittelschule Schongau mit Schulleiter Frank Pfaffenberger (re.), Wasserw acht-Ausbilder Magnus Magg (daneben), Klassenlehrerin Claudia Seehafer (links) und BRK-Ausbilderin Michaela Socher (daneben).

Vom BRK ausgebildet

Neue Schulsanitäter an der Mittelschule Schongau

Sich für andere engagieren und im Notfall zur Stelle sein: Diese Eigenschaften vereint die Schulsanitäter an den verschiedenen Schulen in der Region. So auch an der Mittelschule Schongau.

Schongau – Nach einer interessanten und aufschlussreichen Ausbildung neuer Schulsanitäter der Klassenstufen sieben und acht der Mittelschule Schongau, sind jetzt der Erste-Hilfe -Rucksack, zwei Warnwesten und die Ausweise vom Roten Kreuz durch BRK-Ausbilderin Michaela Socher überreicht worden. Die Ausbilderin und Betreuerin der BRK-Jugendarbeit im Landkreis Weilheim-Schongau zeigte den Schülern dabei noch einige Details des Koffers und wünschte ihnen viel Spaß bei der neuen Tätigkeit.

Kurz vor den Sommerferien hatten die 18 Schüler einen sechsten Schultag eingelegt, um sich von Magnus Magg von der Wasserwacht Peiting-Schongau auf die neuen Aufgaben als Schulsanitäter ausbilden zu lassen. Neben der Herz-Lungen-Wiederbelebung an der Übungspuppe konnten sich die Schüler auch gegenseitig am Kopf, an den Armen und Beinen Verbände anlegen. „Es war ein lustiger, aber auch sehr lehrreicher Samstag“, berichten Ausbilderin Michaela Socher und Klassenlehrerin Claudia Seehafer.

Jetzt bedauern die jungen Schulsanitäter schon fast etwas, dass sie sich über die langen Sommerferien gedulden müssen, um im neuen Schuljahr in den festen Einsatzplan an der Mittelschule integriert zu werde. Aber nicht nur die Schüler freuen sich über ihre neue Tätigkeit, auch die Lehrer sind beruhigt, wenn es viele Schulsanitäter gibt, die im Notfall die Erstversorgung eines Patienten mit übernehmen können.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lächerliche Beute bei zwei Einbrüchen
Ein leerstehendes Bauernhaus in Ingenried und ein Einfamilienhaus in Schongau, das nur zum Urlaubsaufenthalt genutzt wird, waren Ziele von Einbrechern. Die Beute ist …
Lächerliche Beute bei zwei Einbrüchen
Wildsteig: Streit unter Asylbewerbern eskaliert
Körperliche Auseinandersetzung mit Messer, lautete am Montag der Alarm aus einer Asylbewerberunterkunft in Wildsteig.
Wildsteig: Streit unter Asylbewerbern eskaliert
Nach Unwetter: Hang an der Ammer rutscht weiter ab
An der Ammer in Hohenpeißenberg hat sich der Hang in Bewegung gesetzt. Der viel genutzte Forstweg ist deshalb in Gefahr.
Nach Unwetter: Hang an der Ammer rutscht weiter ab
Darm-Zentrum etablieren
Der neue Schongauer Chefarzt Dr. Jochen Dresel und Geschäftsführer Thomas Lippmann ziehen Bilanz und stellen ihre Pläne vor: Schongau soll Darm-Zentrum werden.
Darm-Zentrum etablieren

Kommentare