+
Im Einmündungsbereich der B17 sind die beiden Autos zusammengestoßen.

Einsätze am Mittwochmorgen

Über 20.000 Euro Gesamtschaden bei drei Unfällen

  • schließen
  • Boris Forstner
    Boris Forstner
    schließen

Altenstadt/Schongau/Denklingen - Zweimal hat es am heutigen Mittwochmorgen bei Altenstadt und in Schongau gekracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 20.000 Euro.

Schlimm schaute der Unfall auf der B17 heute morgen aus. Zwei komplett zerstörte Autos, 7500 Euro Schaden. Laut Polizei Schongau ging es zumindest den Fahrern gut, sie wurden allerdings trotzdem vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Um 7.45 Uhr wollte ein 54 Jahre alter Mann aus Altenstadt mit seinem Wagen in die Auffahrt zur B17 Richtung Norden einfahren. Hierbei übersah er einen 24-jährigen Augsburger, der mit seinem Auto in südlicher Richtung auf der B17 unterwegs war. In Einmündungsbereich krachten die Fahrzeuge dann zusammen.

Weiterere Unfälle in Schongau und bei Denklingen

Zuvor ist in Schongau ein weiterer Unfall passiert. Gegen 5.50 Uhr fuhr eine 20-jährige Frau aus Altenstadt mit ihrem Pkw in Schongau auf der Altenstadter Straße. Sie wollte nach links in die Bahnhofstraße einfahren, übersah hierbei jedoch den Wagen einer 39-jährigen Frau aus Schongau, die auf der vorfahrtsberechtigten Bahnhofstraße in Richtung Marktoberdorfer Straße fuhr.

Im Kreuzungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei glücklicherweise niemand verletzt wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 600 Euro. 

Die Polizei Schongau weist darauf hin, dass zur Unfallzeit die Ampelanlage an der Kreuzung noch nicht in Betrieb war, weshalb die angebrachten Verkehrszeichen galten.

Den größten Schaden verursachte fast zeitgleich eine 39-jährige Pkw-Fahrerin aus Landsberg, die um 5.55 Uhr auf der B17 in Richtung Süden unterwegs war. Auf Höhe der Abfahrt Denklingen hatte sie hinter einem Winterdienstfahrzeug ein Stau gebildet, der bis zum Stillstand abbremsen musste. Die Landsbergerin erkannte das zu spät und rutschte mit ihrem mit Sommerreifen ausgerüsteten Fahrzeug auf das letzte Fahrzeug auf. Durch den Aufprall wurde dieser Pkw noch gegen ein davorstehendes Auto geschoben. Die 25-jährige Fahrerin im mittleren Pkw wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 12.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grundstückspreise steigen überall - nur nicht in Schongau
Die Grundstückspreise im Landkreis steigen und steigen. Wie der Gutachterausschuss des Landkreises ermittelt hat, zogen die Durchschnittspreise zwischen 2014 und 2016 im …
Grundstückspreise steigen überall - nur nicht in Schongau
Soldaten gedenken Tim Kalisch
Bei einem bewegenden Gedenkgottesdienst in der Altenstadter Basilika haben Soldaten des Ausbildungsstützpunktes Luftlande und Lufttransport sowie des …
Soldaten gedenken Tim Kalisch
Altenstadter Mädchen und Buben im Bann der Paula-Serie
Mit einer extra gestalteten Bilderwand ist Autorin Diana Hillebrand in der Grundschule in Altenstadt empfangen worden. Die vier Klassen hatten sich nämlich schon vor der …
Altenstadter Mädchen und Buben im Bann der Paula-Serie
Siege für Julia Greiner und den Kreisfischereiverein Schongau
Sommerzeit ist auch Angelzeit: So hat jetzt die Angler-Gemeinschaft (AG) Lech-Ammer ihre Jungfischerkönige ermittelt. Ausrichter war der Kreisfischereiverein (KFV) …
Siege für Julia Greiner und den Kreisfischereiverein Schongau

Kommentare