+
Vergangenes Jahr hieß es in Schongau erstmals: „Die SN suchen die Heimat-Profis“. Nun geht der Schüler-Wettbewerb in die zweite Runde.

SN-Aktion

Voting: Welche Schüler sollen die Heimat-Profis werden?

Der Schüler-Wettbewerb „Die SN suchen die Heimat-Profis“ geht in die zweite Runde. Vorab haben die Schulen Videos gedreht, um zu zeigen, was sie drauf haben. Welches ist das beste?

Schongau – Ein Jahr lang konnten sich die Schüler der Mittelschule Steingaden an dem Pokal erfreuen, den Thomas Huber, Alina Schleich und Leah Reddig im Juni 2016 bei der ersten Auflage des Wettbewerbs „Die SN suchen die Heimat-Profis“ gewonnen haben. Jetzt geht es in die zweite Runde: Am Mittwoch, 31. Mai, um 19 Uhr im Jakob-Pfeiffer-Haus in Schongau können alle Interessierten bei freiem Eintritt den Achtklässlern der verschiedenen Schulen beim Wissens-Vergleichswettkampf zuschauen. 

Vorab haben die Peitinger Mittelschule sowie die Mittelschule und das Welfen-Gymnasium in Schongau Videos gedreht, in denen sich die Klassen vorstellen und zeigen, wie sie sich auf das Quiz der Schongauer Nachrichten vorbereiten. 

Das Video der Mittelschule Peiting

Das Video der Mittelschule Schongau

Das Video des Gymnasiums Schongau

Jetzt sind Sie gefragt: Welche Schüler sollen die Schongauer Heimat-Profis werden? Bitte nehmen Sie an unserer Umfrage teil. Jeder kann nur einmal abstimmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Türsteher geschlagen, Täter geflohen
Türsteher haben oft einen schlechten Ruf. Doch jetzt wurde ein 35-Jähriger in Schongau Opfer von Schlägen.
Türsteher geschlagen, Täter geflohen
Nach Unfall: Schongauer Polizei entdeckt betrunkenen Fahrer hinter Busch
Ein beschädigtes Auto, eine demolierte Straßenlaterne, aber kein Fahrer - so stellte sich am frühen Sonntagmorgen die Situation für die Schongauer Polizei dar. Doch der …
Nach Unfall: Schongauer Polizei entdeckt betrunkenen Fahrer hinter Busch
Mitten in Peiting: Plötzlich war eine Schildkröte im Teich
Nur zwei auf zwei Meter ist der kleine Gartenteich des Peitinger Ehepaars Kehrer groß, doch seit einigen Wochen fühlt sich dort eine Schildkröte pudelwohl. Nur: Sie …
Mitten in Peiting: Plötzlich war eine Schildkröte im Teich
Burggener Bürgermeister zeigt Verdienstmedaillenträger an
In Burggen lässt es sich gut leben. Die Leute kennen sich, man versteht sich – doch diese Idylle ist getrübt: Zwischen Bürgermeister Joseph Schuster und Bruno Faller, …
Burggener Bürgermeister zeigt Verdienstmedaillenträger an

Kommentare