+
Tolle Stimmung am Schongauer Weihnachtsmarkt.

Am Marienplatz

Weihnachtsmarkt in Schongau: Wo selbst der Nikolaus gerne mal nascht

Von weitem nicht zu übersehen und anziehend: Der Lichterglanz in der guten Stube der Schongauer Altstadt. Elf Tage lang locken die Buden um den Brunnen mit verschiedenen Angeboten.  Ein Bummel über den Weihnachtsmarkt auf dem Marienplatz.

Schongau – Lichterketten, ein Duftgemisch aus Glühwein, Bratwürsten und gebrannten Mandeln liegt in der Luft. Zu dem Stimmengewirr gesellt sich Hufgeklapper. Kommt immer näher. Zwei Rösser ziehen eine Kutsche vor die große Bühne. Und da steigt er aus, der Heilige Nikolaus, gefolgt von seinem Engelchen. Wie im Märchen, nur hier ohne Schnee.

Die vielen Kinder, die sich vor der Bühne versammelt haben, sind in Staunen versetzt. Gedichte werden von ganz Mutigen vorgetragen, ein Lied gemeinsam gesungen. Dann werden Säckchen verteilt. Das Besondere: Jedem Kind gibt der Mann mit dem Rauschebart persönlich die Hand. Eine spannende und vor allem bleibende Erinnerung.

Nikolaus hat seine Arbeit getan

Wer denkt, dass jetzt der Nikolaus seine Arbeit getan hat, geht fehl. Er nimmt sich viel Zeit, um mit dem Engelchen eine Runde über den Markt zu drehen. Er will alle Anbieter und Händler begrüßen. Am prachtvollen Weihnachtsbaum beginnt die Tour des himmlischen Duos. Der Nikolaus begrüßt Roswitha und Josef, die ihre Holzarbeiten anbieten. „Der Holzwurm mit Herz“ bietet viele Dekoartikel rund ums Holz an. „Vor allem Wurzeln sind in diesem Jahr gefragt“, erzählt Roswitha.

Schongauer Weihnachtsmarkt 2019 - die besten Bilder 

Feuerzangenbowle wird von Marlies und Mario serviert. Oder soll’s lieber ein „Schleudertrauma“ sein, ein Rumtopf mit Glühwein? Nikolaus lässt (noch) die Finger davon. Greift jedoch gerne in eine Tüte mit gebrannten Mandeln, die ihm gegenüber von Meisterhand gereicht wird.

Waffeln wie zu Großmutters Zeiten

Waffeln vom Waffeleisen wie zu Großmutters Zeiten serviert Birgit. Zuckersüß ist das. Lammfelle in allen Größen bietet Silvester an. Hier kann man sich mit Fell-Produkten eindecken. Mit Garantie für kuschelige Winternächte. Zum Vorglühen daneben sorgen die Mitglieder vom Lions Club Schongau. Weißer Glühwein, auch verstärkt mit Schuss, darf geschlürft werden, dazu gibt´s süße oder pikante Crêpes. Michael Walter serviert dazu lockere Sprüche. Auch Tanner, der Spezialist für Baumstriezel, darf natürlich nicht fehlen. Acht Minuten Backzeit, dann darf genascht werden. Fehlanzeige für den Nikolaus, Zimt und Zucker würden seinem weißen Bart schaden. Das Engelchen opfert sich.

Liköre schmecken sogar nach Marzipan

Einfacher ist’s für ihn am Stand von Lini. Ihre Liköre reichen von Marzipan bis Chili, die harten Sachen kann man auch als Dosenschnaps mitnehmen. Honig und Met bei Robert und Michael lassen grüßen. Vermischt mit Walnüssen – ein himmlischer Gruß. Daneben verführt Claudia mit einem Männertraum ihre Kunden. „Bierseife mit Ettaler Hefeweißbier“. „Mann wird auch sauber dadurch“, so ihr Slogan. Und für die Weiblichkeit? Die darf feinste Ziegenmilch-Seife aus der Garmischer Seifensiederei genießen. Also: Nichts wie hin zum Schongauer Weihnachtsmarkt im Herzen der Altstadt, der mit vielen Verführungen lockt.

Hans-Helmut Herold


Und das könnte Sie auch interessieren:

Wer wird Bürgermeister in Schongau? Ein Überblick 

In Tannenberg stand ein Bauernhaus in Flammen, jetzt ist der Schaden geschätzt

Und hier finden Sie weitere Berichte aus der Region 


Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerteufel-Verdächtige nach Brandserie in U-Haft - Doch jetzt brennt wieder ein Stadel
Nach der verstörenden Brandserie im Landkreis Weilheim-Schongau und im Nachbarlandkreis sitzen mehrere Verdächtige in U-Haft - doch nun brennt ein weiterer Stadel.
Feuerteufel-Verdächtige nach Brandserie in U-Haft - Doch jetzt brennt wieder ein Stadel
Bürgermeisterwahl 2020 in der Region Schongau: Alle Wahlen und Kandidaten
Am Sonntag, 15. März 2020 finden die nächsten Bürgermeisterwahlen in Bayern statt. Hier finden Sie alle Bürgermeister-Kandidaten in der Region Schongau.
Bürgermeisterwahl 2020 in der Region Schongau: Alle Wahlen und Kandidaten
Verstörende Brandserie: Chronik der Ereignisse mit Karte - Neuer Brand nach Festnahme
Eine beispiellose Brandserie hält die ganze Region Lechrain, Schongau und Weilheim in Atem. Landwirte leben in Angst. Die Kripo ermittelt. Eine Bilanz mit Karte.
Verstörende Brandserie: Chronik der Ereignisse mit Karte - Neuer Brand nach Festnahme
Großartiges Treibhaus-Theater in Herzogsägmühle: Wenn der Vorname zum Streitthema wird
Insgesamt sechs Mal hat der Theaterverein Treibhaus sein neuestes Stück „Der Vorname“ im Rainer-Endisch Saal in Herzogsägmühle gezeigt. Die glänzend besetzte …
Großartiges Treibhaus-Theater in Herzogsägmühle: Wenn der Vorname zum Streitthema wird

Kommentare