+
Der Bauboom geht weiter. Hier eine Aufnahme, die vor einigen Monaten am Prälatenweg in Weilheim entstand. 

In einem Jahr um 25 Prozent teurer

Wegen Nähe zu München: Preise für Einfamilienhäuser explodieren - Experten liefern den Beleg

  • schließen

Viele haben es geahnt. Nun legen es Experten schwarz auf weiß vor: Die Immobilienpreise im Landkreis Weilheim-Schongau explodieren. Und das ist noch nicht alles.

  • Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte beim Landratsamt Weilheim-Schongau legte jetzt seinen Grundstücksmarktbericht 2019 vor.
  • Der Geldumsatz im Landkreis Weilheim-Schongau befindet sich demnach auf einem historisch hohen Niveau. 
  • Im Jahr 2018 wurden knapp 1600 Kauffälle bei einem Geldumsatz von knapp 495 Millionen Euro verzeichnet. 

Weilheim-Schongau - Für Wohnimmobilien, welche den Weiterverkauf von Ein- und Zweifamilienhäusern und Eigentumswohnungen umfassen, wurden steigende Preise festgestellt.

Wegen Nähe zu München: Preise für Einfamilienhäuser explodieren - Anstieg seit 2015

„Vor allem in der östlichen Hälfte des Landkreises machen sich die wachsenden Immobilienpreise bemerkbar, begründet in der infrastrukturell gut ausgebauten Nähe zur Landeshauptstadt München“, schreibt das Landratsamt an die Heimatzeitung. Die Nachfrage nach Wohnraum in München steige und wirke sich somit auf das Umland aus. Die Anzahl der Verträge sei über die Jahre hinweg stabil, der Geldumsatz jedoch steigt in nahezu allen Teilmärkten.

Bei der Betrachtung der Gesamtjahresumsätze in Euro fällt auf, dass seit 2015 deutliche Steigerungen zu erkennen sind. Die Zahl der Kauffälle stieg 2018 im Vergleich zum Vorjahr nur um zwei Prozent an, die erzielten Erlöse legten im selben Zeitraum allerdings um 17 Prozent zu.

Immobilienpreise explodieren: Ein- und Zweifamilienhäuser im Vergleich um rund 25 Prozent teurer

Freistehende Ein- und Zweifamilienhäuser erlebten von 2017 auf 2018 im Weiterverkauf einen mittleren Preisanstieg von rund 25 Prozent, die Preise für Doppelhaushälften und Reihenendhäuser legten durchschnittlich um 13 Prozent zu.

Der Grundstücksmarktbericht 2019 gibt einen Überblick über das Marktverhalten im Landkreis Weilheim-Schongau. Er analysiert den Immobilienmarkt der Jahre 2017 und 2018. Die Basis stellt hierzu die Kaufpreissammlung des Gutachterausschusses dar.

Preise für Häuser im Landkreis Weilheim-Schongau explodieren - Auswertung der Kaufverträge

Zur Erfüllung seines Auftrages erhält der Gutachterausschuss sämtliche Kaufverträge über die im Landkreis verkauften Grundstücke und wertet diese aus. Der Grundstücksmarktbericht 2019 kann bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses per E-Mail unter gutachterausschuss@lra-wm.bayern.de angefordert werden. Er kostet 75 Euro. 

Video: Berlin, Darmstadt und München führen beim Städteranking

set

Auch interessant: „Genau die Wohnungen, die wir brauchen“ - leicht abgespeckte Variante mit 47 Wohnungen in Weilheim.

Lesen Sie auch: Privater Bauboom in Weilheim: Der Traum vom Haus wird wahr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schreckmoment in Schwabsoien: Verletzte bei Faschingswagen-Unfall
Schrecksekunde beim Gaudiwurm in Schwabsoien: Beim Faschingswagen der Birkländer Hütte bricht die Seitenwand unter dem Druck der Feiernden zusammen. Einige Maskerer …
Schreckmoment in Schwabsoien: Verletzte bei Faschingswagen-Unfall
Bürgerbegehren gegen Peitinger Baumarkt-Pläne - warum es Kritik am V-Markt-Vorhaben gibt
Im Peitinger Gewerbegebiet an der Ammergauer Straße soll ein V-Baumarkt entstehen. Doch jetzt gibt es Widerstand gegen das Vorhaben. Die Peitingerin Anna-Maria Fedisch …
Bürgerbegehren gegen Peitinger Baumarkt-Pläne - warum es Kritik am V-Markt-Vorhaben gibt
„WhatsApp“-Chats führen zu Streit - dieser eskaliert mit einem Holzknüppel auf einem Parkplatz
In der Nacht auf Samstag eskalierte ein Streit auf einem Parkplatz bei Oderding. Grund dafür waren „WhatsApp“-Chats.
„WhatsApp“-Chats führen zu Streit - dieser eskaliert mit einem Holzknüppel auf einem Parkplatz
Mann fährt betrunken Auto - und hat Waffe bei sich
Ein 39-Jähriger wurde von der Polizei einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten nicht nur einen Wert von über zwei Promille fest.
Mann fährt betrunken Auto - und hat Waffe bei sich

Kommentare