+
Symbolbild

Landratsamt wieder geöffnet

Wartekapazitäten in Zulassungsstelle begrenzt - Terminvereinbarung wird empfohlen

  • Sebastian Tauchnitz
    vonSebastian Tauchnitz
    schließen

Zwar öffnet das Landratsamt wieder „für den allgemeinen Besuchsverkehr“, es gelten aber etliche Regeln. Auch bei der Kfz-Zulassungsstelle.

Landkreis – Das Landratsamt soll nach Aussage von Landrätin Andrea Jochner-Weiß und Geschäftsleiter Georg Leis ab kommenden Montag, 15. Juni. wieder „für den allgemeinen Besucherverkehr“ geöffnet werden. Das betrifft auch die Zulassungsstellen in Weilheim und Schongau.

Nur jeder zweite Schalter in der Zulassungsstelle besetzt

Auch wenn die Behörden ab Montag wieder für den Besucherverkehr geöffnet werden, gelten nach wie vor etliche Regeln, um eine Verbreitung des Corona-Virus zu vermeiden, so Jochner-Weiß im Gespräch mit der Heimatzeitung. So darf etwa nur jeder zweite Schalter in der Zulassungsstelle besetzt werden.

Da aufgrund der Abstandsregelungen auch die Wartekapazitäten sowohl in Weilheim als auch in Schongau begrenzt sind, bitten Jochner-Weiß und Leis dringend darum, im Vorfeld des Besuchs bei der Zulassungsstelle einen festen Termin zu vereinbaren. „Leute mit Termin bekommen eine VIP-Behandlung“, scherzte die Landrätin, als das Thema vorgestellt wurde. 

Landratsamt rechnet mit erheblichem Besucheraufkommen

Für Besucher mit Termin wird ein Teil der Schalter reserviert, so dass sie im Regelfall maximal 15 Minuten warten müssen, bis sie ihr Anliegen vorbringen können. Wer keinen Termin hat, muss sich teilweise auf dem Parkplatz anstellen und warten, bis er an der Reihe ist. Das könne im Extremfall mehrere Stunden dauern, da die Mitarbeiter des Landratsamtes mit einem erheblichen Besucheraufkommen rechnen. „Normalerweise werden in den Frühjahrsmonaten viele Cabrios und Motorräder zugelassen. Da ist in den vergangenen Monaten viel liegengeblieben“, so Geschäftsleiter Leis.

Auch interessant: Eselfarm am Ammersee droht das Aus - Betreiberin kämpft um ihr Lebenswerk

Wer einen Termin vereinbaren möchte, der sollte unter www.weilheim-schongau.de/ansprechpartner die entsprechende Behörde heraussuchen und entweder eine E-Mail schreiben oder unter der angegebenen Telefonnummer anrufen. Für die Zulassungsstelle, bei der mit dem größten Andrang gerechnet wird, lautet die Rufnummer 0881 / 681 1406 und die E-Mail-Adresse zulassungsbehoerde@lra-wm.bayern.de. Im Landratsamt wird an der Einführung eines Online-Ticketsystems für die Terminvergabe gearbeitet. Beim Besuch im Landratsamt muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

set

Lesen Sie auch: Krankenhaus, Müll und Radom - Kreistag debattiert lieber hinter verschlossenen Türen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolf in oberbayerischem Wald gesichtet: Jäger mit mahnenden Worten - Wer jetzt aufpassen muss
Ein Wolf treibt sich in einem Landkreis in Oberbayern herum. Das bestätigte das bayerische Landesamt für Umwelt. Die Identifizierung ist eindeutig.
Wolf in oberbayerischem Wald gesichtet: Jäger mit mahnenden Worten - Wer jetzt aufpassen muss
Kommandeur mit Herz verlässt die Kaserne Altenstadt
Die Ära von Oberstleutnant Robert Badstübner als Standortältester in der Franz-Josef-Strauß-Kaserne in Altenstadt endet am morgigen Freitag, 10. Juli. Der 40-Jährige …
Kommandeur mit Herz verlässt die Kaserne Altenstadt
Haben Gänseflüsterer die Graugänse aus Hohenpeißenberg verjagt?
Nachdem Graugänse am Hohenpeißenberger Badesee vor zwei Jahren schon ein großes Problem waren, drohten sie heuer erneut zur Plage zu werden. Dann schalteten sich …
Haben Gänseflüsterer die Graugänse aus Hohenpeißenberg verjagt?
Peitinger V-Baumarkt: Stadt Schongau bleibt bei Ablehnung
Die Schongauer bleiben dabei: Mehrheitlich lehnt der Stadtrat den geplanten Bau- und Gartenmarkt in Peiting ab. Zwar argumentierte Michael Eberle (CSU), dass das …
Peitinger V-Baumarkt: Stadt Schongau bleibt bei Ablehnung

Kommentare