Macron spricht von „Angriff“ - mehrere Verletzte bei Explosion in Fußgängerzone von Lyon

Macron spricht von „Angriff“ - mehrere Verletzte bei Explosion in Fußgängerzone von Lyon
+
Meist ein teurer Blick: Besuche beim Zahnarzt gehen oft richtig ins Geld. Ein Vergleich hat große Preisunterschiede festgestellt. 

Preisunterschiede bei Zahnärzten 

Zahnärzte im Landkreis Weilheim-Schongau: Gleiche Leistung, unterschiedliche Preise

Wer als gesetzlich Versicherter zum Zahnarzt geht, bekommt nur eine Grundversorgung. Viele haben deswegen eine Zahn-Zusatzversicherung. Eine Studie der Ergo-Versicherung hat nun ergeben: Die Preise unterscheiden sich teils deutlich – selbst innerhalb eines Landkreises.

Weilheim-Schongau – Über acht Millionen Zahnarzt-Rechnungen der vergangenen drei Jahre hat die Ergo-Versicherung ausgewertet. „Wer sich eine Zusatzversicherung nicht leisten kann oder nicht will, ist also gut beraten, bei größeren Eingriffen die Preise zu vergleichen“, sagt Heidi Reinhardt von der Ergo-Versicherung. Oft reiche es, ein paar Orte weiter oder jenseits der Landkreisgrenze einen Zahnarzt aufzusuchen.

So kostet laut Ergo-Studie in der Region Schongau (einschließlich des Auerberglands und der Lechrain-Gemeinden) eine Krone im Schnitt 747 Euro und eine Brücke 2024 Euro. Im Raum Weilheim (mit Peißenberg, Hohenpeißenberg, Böbing und dem ganzen östlichen Landkreis sowie dem Bereich Starnberg) sind als Kosten für eine Zahnkrone im Schnitt 815 Euro angesetzt, für eine Brücke sogar 2182 Euro.

Zahnfüllungen in Schongau am teuersten

Umgekehrt beim Preisniveau ist es bei den Zahnfüllungen. In der Region Schongau werden diesbezüglich durchschnittlich 95 Euro in Rechnung gestellt, im Raum Weilheim sind es 89 Euro (also sechs Euro weniger). Für eine Prophylaxe sind 71 Euro (Schongau) und 76 Euro (Weilheim) zu bezahlen.

Prothesen kosten in Schongau im Schnitt 881 Euro, in Weilheim 805 Euro. Bei den Implantaten werden in der Ergo-Studie 3294 Euro für Schongau und 3060 Euro für Weilheim angesetzt.

„Bei den Leistungen der gesetzlichen Kassen gibt es keine Preisunterschiede, denn diese sind bundesweit festgelegt“, sagen die Zahnärzte. Die Erfahrung ist aber: Es gibt ein Stadt-Land-Gefälle. Denn in den Ballungsräumen fallen für die Zahnärzte in der Regel höhere Kosten an – etwa für die Miete. Aber auch die Konkurrenz, sprich die Arztdichte in einer Region, spielt offenbar eine Rolle.

Zahnärzte im Landkreis Weilheim-Schongau: Preise hängen von individuellen Faktoren ab

Grundsätzlich, so warnt Dr. Marcus Angrick, Zahnarzt in Rottenbuch und Sprecher der Zahnärzte im westlichen Landkreis Weilheim-Schongau, könnten die Leistungen aber nicht so einfach verglichen werden. „Jede Praxis kalkuliert für sich selbst.“ Denn es gebe sehr individuelle Faktoren. Im Zahnersatzbereich hingen die Kosten auch von den unterschiedlichen Laborpreisen ab.

Ein weiterer Grund für Preisabweichungen sind die verschiedenen Leistungsspektren in den Praxen. So gibt es beispielsweise elektronische Längenmessung sowie maschinelle Aufbereitung mit Spezialgeräten bei Wurzelbehandlungen – all das verursacht (zusätzliche) Kosten.

Auch der Material- und Zeitaufwand könne nicht über einen Kamm geschert werden. Deshalb das Fazit der Zahnärzte: „100 Prozent Gleichheit gibt es nicht.“

Apropos 100 Prozent: Die Versicherung Ergo hat ermittelt, dass mitunter die Preisunterschiede genau diesen Wert ausmachen.

Nachdem die Ergo-Versicherung auch Zahnzusatz-Versicherungen anbietet, hegen die Zahnärzte den Verdacht, dass die Ergo-Versicherung die Studie auch erstellen ließ, um das Versicherungsgeschäft wieder etwas zu beleben.

VON HANS MORITZ UND MICHAEL GRETSCHMANN

Alle Nachrichten aus Schongau und Umgebung lesen Sie hier.

Außerdem interessant: Ingenrieder entführen Maibaum aus dem Ostallgäu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Amokalarm an Berufsschule Schongau ausgelöst - Das steckt dahinter
Eine Durchsage warnte vor einem Amoklauf an der Berufsschule Schongau. Zunächst war unklar, warum der Alarm ausgelöst worden war. 
Großeinsatz: Amokalarm an Berufsschule Schongau ausgelöst - Das steckt dahinter
Die Biene mit allen Sinnen erforschen
Das Drei-Jahres-Projekt „Kinder helfen Bienen“ der Gemeinde Peiting geht ins zweite Jahr. Kinder sollen auf spielerische Weise mit dem Thema vertraut gemacht werden.
Die Biene mit allen Sinnen erforschen
Sportliche Mamas „lassen die Sau raus“
Gemeinsam Spaß haben und obendrein etwas Gutes tun wollen 13 Mütter aus der Schongauer „Mama-Baby-Fitstunde“. Dass sie sich dabei von oben bis unten mit Schlamm …
Sportliche Mamas „lassen die Sau raus“
Gymnasiasten warten auf Mensa-Ergebnis
Die Ausschreibung für die neue Mensa am Schongauer Schulzentrum ist beendet. Jetzt heißt es warten. Die Gymnasiasten würden „ihrer“ Herzogsägmühle nachtrauern.
Gymnasiasten warten auf Mensa-Ergebnis

Kommentare