+
Täglich kommt der Zug von Garmisch nach München in Weilheim mit zehn bis 15 Minuten Verspätung an.

Grund sind zwei Baustellen

Zug-Chaos bei Werdenfelsbahn: Pendler müssen enorme Verspätungen in Kauf nehmen

  • schließen

In den letzten Wochen kam die Werdenfelsbahn fast täglich mit rund 15 Minuten Verspätung in Weilheim an. Auch bei Pasing kommt es meistens noch zu zehn Minuten Wartezeit, wie ein Pendler berichtet.

Landkreis – Der Pendler fährt jeden Morgen mit dem Zug um 8.12 Uhr von Weilheim nach München. Rund 20 Minuten Verspätung müssten die Pendler nach München derzeit in Kauf nehmen, sagte Rohleder. „Auch 30 Minuten waren in den vergangenen Tagen durchaus mal üblich“, erklärte er weiter. Die Pendler, die aus Schongau kommen und in Weilheim Richtung München zusteigen, sind ebenfalls von den Verspätungen betroffen. Doch nicht nur in diese Richtung fahren die Züge später. Auch nach Garmisch können nicht alle Züge pünktlich abfahren.

Zug-Verspätungen: Andere Lösung wäre Vollsperrung der Strecke

Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn mitteilte, seien Reparaturarbeiten zwischen Murnau und Garmisch für die verspäteten Züge verantwortlich, die „bis Weihnachten abgeschlossen“ werden sollen. „Wir könnten auch kurzfristiger die Schäden beseitigen – dann wäre aber beispielsweise eine Vollsperrung der Strecke nötig“, teilte der Sprecher mit. Das wolle die Deutsche Bahn den Reisenden aber nicht zumuten.

Die Wartezeiten in Pasing hängen mit „langfristig geplanten Gleiserneuerungen“ zusammen. Diese sollen jedoch am kommenden Sonntag, 1. Dezember, abgeschlossen werden, sagte der Sprecher weiter. In der App und auf der Internetseite seien die Fahrplanabweichungen zwischen Pasing und München bereits berücksichtigt.

Lesen Sie auch: Frau eineinhalb Stunden in Aufzug am Bahnhof Weilheim gefangen – Reaktion der Bahn enttäuscht

Wichtig ist für die Pendler, dass es bei einzelnen Zügen zu geänderten Abfahrtsbahnhöfen – Pasing statt Hauptbahnhof – und Abfahrtszeiten kommen kann. Manche Züge fahren nur bis Pasing, von wo man mit der S-Bahn weiterfahren muss. Die Deutsche Bahn empfiehlt den Reisenden, sich vorher per App oder Internetseite zu informieren.

ff

Das könnte Sie auch interessieren: Jetzt offiziell: Landkreis Weilheim-Schongau will in den MVV

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommunalwahl in Schongau: 17 Kandidaten wollen für die Grünen in den Stadtrat
Elf Frauen und sechs Männer bewerben sich beim Schongauer Ortsverband der Grünen um einen Sitz im künftigen Stadtrat. „Für so einen jungen Ortsverein ist die Aufstellung …
Kommunalwahl in Schongau: 17 Kandidaten wollen für die Grünen in den Stadtrat
Gewalttat in Schule: 22 Schüler verletzt, einer muss ins Krankenhaus - Großeinsatz
Zehn Rettungswagen, drei Notärzte, 22Schüler mit Atem- und Kreislaufproblemen - das ist die vorläufige Bilanz eines Ausrasters in der Pausenhalle der Realschule …
Gewalttat in Schule: 22 Schüler verletzt, einer muss ins Krankenhaus - Großeinsatz
Feuerwehren und Polizei in Habachtstellung: Treibt Feuerteufel im Lechrain sein Unwesen?
Eine unheimliche Brandserie zwischen Ammersee und Landsberg lässt Polizei und Feuerwehren im Lechrain Schlimmstes befürchten. Drei Stadel waren am Wochenende in Flammen …
Feuerwehren und Polizei in Habachtstellung: Treibt Feuerteufel im Lechrain sein Unwesen?
Vor Metzger-WM ist Katharina Bertl auf Info-Trip in die USA
Der Weg nach Sacramento ist lang und steinig: Im Herbst 2020 wird sich die Böbingerin Katharina Bertl in Kalifornien im deutschen Team „Butcher Wolfpack“ mit den besten …
Vor Metzger-WM ist Katharina Bertl auf Info-Trip in die USA

Kommentare