+
Zauberhaft: Lisa Stögbauer aus Sachsenried auf dem Rücken von Einhorn Romy und „Fee“ Tamira Lerm aus Schongau.

50 Jahre Reit- und Fahrverein Schongauer Land

Zum Jubiläum aufs Einhorn

Das war ein Fest: Über rund 200 Besucher freute sich der Reit- und Fahrverein Schongauer Land bei seinem 50-jährigen Jubiläum. „Es war ein wunderbarer Tag und wir sind sehr zufrieden“, resümierte die Vorsitzende Heike Schlesinger.

Schongau – Bei bestem Wetter schallte über das Gelände an der Augsburger Straße Westernmusik und auf dem Sandplatz wurde ein buntes Programm präsentiert.

So zeigte Ursula Bader mit ihrer Warmblutstute „Arabella“, wie ein Pferd gymnastiziert wird, die Line-Dance-Gruppe samt Pferd und Reiter tanzten in Formation. Von den geschmückten Tischen und Bänken aus bewunderten die Besucher bei Chili oder Kuchen das Können der Springreiter, der Englisch- und Westernreiter oder die Präsentation der einzelnen Pferderassen.

Großen Beifall erntete auch der Gastauftritt einer Gruppe des Trachtenvereins „D’Schlossbergler“, die inmitten einer Reiterformation beim Pas de deux bairische Tradition pflegten. Auch die Kinder hatten ihren Spaß beim Ponyreiten oder beim Tanz ums „Rote Pferd“.

Die Hauptattraktion war jedoch das „Einhorn Romy“. Mit pinken und lilafarbigen Glitzerstreifen in der prächtigen weißen Mähne und einem weißen Horn auf der Stirn verzauberte das mystische Wesen vor allem die Mädchen. „Fee“ Tamira Lerm aus Schongau half den Kindern, zum Fototermin aufzusitzen. Noch am frühen Morgen hatte „Romy“ die zauberhafte Verwandlung etwas irritiert, doch schon bald schien sie ihre Popularität geradezu zu genießen.

Aus Händen ihres Vaters Franz Schlesinger, der auch in seiner Funktion als Kreisvorsitzender des Bayrischen Landessportverbandes zugegen war, nahm Vorsitzende Heike Schlesinger die Urkunde zum 50-Jährigen Bestehen des Vereins entgegen.

Auch für einige Mitglieder des Vereins gab es Urkunden für langjährige Treue. Zweiter Vorsitzender Tom Martin, der auch durchs Programm führte, überreichte sie an Johann Führer (44 Jahre dabei), Rosemarie Führer (35), Ursula Bader (35), Karin Schleich (32), Werner Lösch und Silvia Settele-Ihsen (30) sowie Heike Strauß (21).

Myrjam C. Trunk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Märchen vom Spinnrad
Abzocker finden immer neue Möglichkeiten, ihre Opfer zu übertölpeln. Ihre Maschen sind sehr verschieden und leider immer wieder erfolgreich. Vor allem auf ältere …
Das Märchen vom Spinnrad
Abgeordneter kommt zur Strabs-Demo
Die Gegner der Straßenausbau-Beitragssatzung (Strabs), die in Schongau bekanntlich nicht eingeführt wird, machen munter weiter mit ihren Montagsdemonstrationen vor dem …
Abgeordneter kommt zur Strabs-Demo
Peitinger Bahnhofstraße: Zweiter Bauabschnitt so gut wie fertig
Die letzten Arbeiten laufen, nächste Woche soll der Verkehr wieder rollen: Der zweite Bauabschnitt des Bahnhofstraßen-Ausbaus zwischen dem Kreisverkehr bei der Bäckerei …
Peitinger Bahnhofstraße: Zweiter Bauabschnitt so gut wie fertig
Sattelzug kracht in Pkw
Mit großer Wucht ist am Freitagmorgen bei Issing ein Sattelzug in einen Pkw gekracht. Eine Frau wurde schwer verletzt. Am Steuer des Lkw saß ein 64-jähriger Mann aus dem …
Sattelzug kracht in Pkw

Kommentare