+
Die Unfallstelle während der Aufräumarbeiten.

Drei Autos krachen ineinander

Zwischen Schongau und Peiting: Schwerer Unfall an Lechtalbrücke löst Verkehrschaos aus

Ein schwerer Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen hat sich am Samstagmorgen an der Lechtalbrücke zwischen Schongau und Peiting ereignet. Die Brücke musste komplett gesperrt werden.

Schongau/Peiting - Ein schwerer Unfall, an dem drei Pkw beteiligt waren, sorgte in Schongau und Peiting gegen 10 Uhr am Samstag für ein großes Verkehrschaos. Der Unfall ereignete sich kurz vor Auffahrt auf die Lechtalbrücke auf Schongauer Seite, in nächster Nähe des schlimmen Unfallorts, an dem damals ein Motorradfahrer ums Leben kam. Laut ersten Informationen von der Polizei Schongau handelte es sich um einen Auffahrunfall. Eine Person wurde verletzt. Mindestens ein Auto musste abgeschleppt werden.

Die Lechtalbrücke musste dafür von den Feuerwehren Schongau und Peiting komplett gesperrt werden. Der Verkehr, der auf der B17 aus Richtung Landsberg kam, wurde durch Schongau Richtung Peiting geleitet. Dabei kam es an der Behelfsbrücke an der Baustelle in Schongau zu einem Verkehrsstau. 

Der Verkehr, der sonst nur von Peiting nach Schongau über die Brücke geleitet wird, wurde durch Ampelschaltung geregelt. Die Autos stauten sich auf Peitinger Seite bis in die Ortsmitte. In Schongau stand der Verkehr teilweise bis über die alte Butterwerkskreuzung hinweg.

hh/kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Handel-Resolution: Rottenbuch ziert sich
Rottenbuch will sich noch nicht auf eine gemeinsame Linie von sieben Kommunen bei der Nahversorgung einlassen. Der Gemeinderat wartet bei einer Resolution zur Ansiedlung …
Handel-Resolution: Rottenbuch ziert sich
Die Umsetzung von IKEK beginnt
Die ersten Beschlüsse zur Umsetzung einer interkommunalen Sanierungsberatung sind gefallen: Die Gemeinden Prem, Wildsteig und Steingaden haben in den vergangenen Wochen …
Die Umsetzung von IKEK beginnt
Für Radler: Viele Ideen in Planung
Das Augenmerk stärker auf die Radfahrer zu legen, erst Recht bei der Neuplanung des Kreisverkehrs an der Marktoberdorfer Straße – diese Forderung wurde in der jüngsten …
Für Radler: Viele Ideen in Planung
Abgeschaffte Strabs sorgt weiter für Ärger
Der Protest gegen die Straßenausbau-Beitragssatzung (Strabs) war erfolgreich. Die umstrittene Abgabe ist mittlerweile rückwirkend zum Jahresbeginn abgeschafft. Doch der …
Abgeschaffte Strabs sorgt weiter für Ärger

Kommentare