+
Vor rund drei Wochen ist die Fußgängerzone in Schongau eröffnet worden.

Zwei Lkw-Unfälle

Sattelzug fährt durch Fußgängerzone und Lkw kommt von Straße ab

  • schließen

Schongau/Hohenpeißenberg - Zwei kursiose Unfälle haben Lastwagenfahrer in Schongau und Hohenpeißenberg gebaut: Während der eine in der Fußgängerzone ein Schild anfuhr, landete der andere im Bankett. 

Seit knapp drei Wochen gilt in der Schongauer Innenstadt: Fahrverbot! Ein Lastwagenfahrer aus Bulgarien hat dies aber offensichtlich weder mitbekommen, noch die Hinweis-Schilder gelesen. Der 44-Jährige war am Donnerstag gegen 10.35 Uhr mit seinem Sattelzug verbotswidrig im Bereich der neu eingerichteten Fußgängerzone in Schongau unterwegs. Beim rangieren rumpelte er dann auch noch gegen ein Verkehrszeichen. Der Mann begutachtete zwar den Schaden, fuhr allerdings einfach weiter. 

Bei Hohenpeißenberg wurde er schließlich von einer Zivilstreife entdeckt und angehalten. Gegen den Bulgaren läuft nun ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Am Verkehrszeichen und am Lkw war ein Gesamtschaden von etwa 2.500 Euro entstanden.

Mit Lkw von der Fahrbahn abgekommen

Ebenfalls am Donnerstag gegen 16.40 Uhr fuhr ein 42-jähriger Kraftfahrer aus Bulgarien mit seinem Lkw auf der Bundesstraße 472 in Richtung Peiting. Kurz vor Hohenpeißenberg bog er an der neuen Anschlussstelle, vor der Baustelle der Umgehung Hohenpeißenberg, nach rechts ab. Offensichtlich war er dort mit der Beschilderung überfordert, jedenfalls bog er nicht nach rechts in Richtung Hohenpeißenberg ab, sondern rauschte mit seinem Lkw über die Fahrbahn hinweg. Er überfuhr eine Absperrung und kam nach rechts von der Straße ab. 

Im Bankett, hinter einer neuinstallierten Leitplanke, kam der Lkw schließlich zum Stehen. Von dort musste das Fahrzeug von einer Spezialfirma mit einer Winde auf die Fahrbahn zurückgezogen werden. Beim Unfall wurde niemand verletzt, es entstand ein Gesamtschaden von ca. 9.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bernbeurer Bürger sollen Gemeinde mit Votum unterstützen
Jetzt sind die Bernbeurer Bürger gefragt: Sie dürfen am 2. Juli an die Wahlurnen gehen und darüber abstimmen, ob sich die Gemeinde weiterhin für einen Verbrauchermarkt …
Bernbeurer Bürger sollen Gemeinde mit Votum unterstützen
Streit nach missglücktem Maibaumdiebstahl
Dass Brauchtum bitter ernst werden kann, erleben derzeit die Apfeldorfer Trachtler und die Mitglieder des Maibaumvereins Leeder: Nachdem die Leederer versucht hatten, …
Streit nach missglücktem Maibaumdiebstahl
Mary Lou ist zweitbeste Band
Schon im Vorfeld hatten die vier Jungs von Mary Lou die Jury mit Leichtigkeit überzeugt – die Band aus Schwabsoien war direkt und ohne Umwege in das Finale des Contests …
Mary Lou ist zweitbeste Band
Vereidigung von Soldaten wieder auf Marienplatz
„Die Soldaten der Franz-Josef-Strauß-Kaserne kommen aus der Mitte unserer Bevölkerung und gehören zu unserer Gesellschaft“, sagt Schongaus Bürgermeister Falk Sluyterman, …
Vereidigung von Soldaten wieder auf Marienplatz

Kommentare