NSU-Prozess: Plädoyers starten nach langem Hickhack

NSU-Prozess: Plädoyers starten nach langem Hickhack
+
Vor rund drei Wochen ist die Fußgängerzone in Schongau eröffnet worden.

Zwei Lkw-Unfälle

Sattelzug fährt durch Fußgängerzone und Lkw kommt von Straße ab

  • schließen

Schongau/Hohenpeißenberg - Zwei kursiose Unfälle haben Lastwagenfahrer in Schongau und Hohenpeißenberg gebaut: Während der eine in der Fußgängerzone ein Schild anfuhr, landete der andere im Bankett. 

Seit knapp drei Wochen gilt in der Schongauer Innenstadt: Fahrverbot! Ein Lastwagenfahrer aus Bulgarien hat dies aber offensichtlich weder mitbekommen, noch die Hinweis-Schilder gelesen. Der 44-Jährige war am Donnerstag gegen 10.35 Uhr mit seinem Sattelzug verbotswidrig im Bereich der neu eingerichteten Fußgängerzone in Schongau unterwegs. Beim rangieren rumpelte er dann auch noch gegen ein Verkehrszeichen. Der Mann begutachtete zwar den Schaden, fuhr allerdings einfach weiter. 

Bei Hohenpeißenberg wurde er schließlich von einer Zivilstreife entdeckt und angehalten. Gegen den Bulgaren läuft nun ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Am Verkehrszeichen und am Lkw war ein Gesamtschaden von etwa 2.500 Euro entstanden.

Mit Lkw von der Fahrbahn abgekommen

Ebenfalls am Donnerstag gegen 16.40 Uhr fuhr ein 42-jähriger Kraftfahrer aus Bulgarien mit seinem Lkw auf der Bundesstraße 472 in Richtung Peiting. Kurz vor Hohenpeißenberg bog er an der neuen Anschlussstelle, vor der Baustelle der Umgehung Hohenpeißenberg, nach rechts ab. Offensichtlich war er dort mit der Beschilderung überfordert, jedenfalls bog er nicht nach rechts in Richtung Hohenpeißenberg ab, sondern rauschte mit seinem Lkw über die Fahrbahn hinweg. Er überfuhr eine Absperrung und kam nach rechts von der Straße ab. 

Im Bankett, hinter einer neuinstallierten Leitplanke, kam der Lkw schließlich zum Stehen. Von dort musste das Fahrzeug von einer Spezialfirma mit einer Winde auf die Fahrbahn zurückgezogen werden. Beim Unfall wurde niemand verletzt, es entstand ein Gesamtschaden von ca. 9.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mozarts feine Fingerspitzen hörbar
Mozarts C-Dur-Sinfonie Nr. 41 gehört zu den beliebtesten Stücken des Komponisten, macht den Zuhörer immer wieder aufs Neue glücklich. In die Hände von Dirigent Christoph …
Mozarts feine Fingerspitzen hörbar
Currywurst und Dürüm locken den König
Das wurde auch Zeit: An den verschiedensten Orten in Oberbayern hat sich Thailands König schon blicken lassen, nun machte seine Majestät Maha Vajiralongkorn endlich dem …
Currywurst und Dürüm locken den König
15 Kilometer im Delirium - Großes Lob für Polizisten
Zu einem Kindergeburtstag samt Kinobesuch war die Augsburgerin (28) mit Tochter und deren Freundin (beide sieben Jahre alt) aufgebrochen. Von Landsberg bis Denklingen …
15 Kilometer im Delirium - Großes Lob für Polizisten
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Die Polizei sucht nach wie vor nach den Tätern, die einen jungen Mann aus dem Raum Schongau am Sonntag vor der Discothek „Neuraum“ niedergestochen haben. Mehr Details …
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details

Kommentare