+
Schongau aufblühen lassen und tolle Preise abräumen: Joyce und Ludwig malen schon fleißig ihre bunte Stadtsilhouette.

schongau blüht auf

Tolle Preise beim Gartentag

Schongau - Der Frühling steht in den Startlöchern, und wer sich darauf freut, endlich wieder im Garten oder auf dem Balkon wurschteln zu können, der muss sich schon heute einen Termin dick in den Kalender schreiben: Am Samstag, 7. Mai, veranstaltet die Gruppe Schongau belebt einen kleinen Gartentag, nach dem Motto: „Schongau blüht auf!“

Von 10 bis 16 Uhr gibt es am Gartentag auf dem Bürgermeister-Schaegger-Platz alles, was das Gartlerherz höher schlagen lässt. Der örtliche Gartenbauverein wird mit einem Pflanzenstand vor Ort sein, der Bund Naturschutz (Ortsgruppe Schongau-Peiting) informiert über seine Arbeit und hat sich für die kleinen Besucher was Besonderes ausgedacht. Gabi Weber zeigt ihre Kranz- und Gesteck-Kunst, Susanne Amberg liest vor und Carola Dempfle erklärt, wie man Kartoffeln auf dem Balkon anbauen kann. Zudem gibt es noch ein interessantes Pflanzen-Quiz mit tollen Preisen, Infos zu Beetpatenschaften innerhalb der Stadt, und das Schongauer Brauhaus sorgt für die Verpflegung der Gäste.

Doch das ist noch lange nicht alles. Wer zuhause Deko, junge Pflänzchen oder anderes Garten-Equipment stehen hat, das er nicht mehr braucht, der ist auf dem Garten-Flohmarkt genau richtig: Auf maximal drei Metern darf dann jeder seine Schätze, die aber alle mit dem Thema Garten oder Pflanzen zu tun haben müssen und nicht gewerblich vertrieben werden, kostenlos feilbieten. Interessierte können sich ab sofort bei Michaela Blakaj unter der Telefonnummer 0176/ 67538232 anmelden.

Kleine Kunstwerke am Aktionstag

Ein besonderer Hingucker werden die vielen bunten Bilder sein, die die Mauer am Platz schmücken werden. Schon jetzt hat die Gruppe Malvorlagen mit der Schongauer Stadtsilhouette an alle Kindergärten und die Grundschule verteilt, damit die Kleinen ein „blühendes Schongau“ gestalten können. Die kleinen Kunstwerke werden am Aktionstag ausgestellt, eine Jury wird die zwölf schönsten Bilder prämieren. Diese wiederum werden dann zeitnah auf Postkarten gedruckt und in ausgewählten Geschäften verkauft. Die Gewinner erhalten natürlich ein Packerl gratis.

Doch auch die anderen Kinder gehen nicht leer aus: Ihre Bildnummer kommt in einen großen Lostopf, und nach der Prämierung um 15 Uhr warten dann über 200 Preise auf alle, die mitgemacht haben.

Die Gruppe Schongau belebt wird natürlich auch selbst vor Ort sein und wieder Sonnenblumen-Samen-Packerl verteilen, damit die Stadt, die ihnen am Herzen liegt, wieder aufblüht. Doch auch die Fleißigsten brauchen Hilfe: Gesucht werden noch dringend Kuchenbäcker und Freiwillige, die einen Stand eine Zeit lang betreuen, beim Aufbau (ab 8 Uhr) oder Abbau helfen.

Alle Informationen

rund um „Schongau blüht auf! Der kleine Gartentag“ gibt es auf der Internetseite der Gruppewww.schongau-belebt.de und auf Facebook.

Christine Wölfle

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Randale auf dem Spielplatz
Sie haben Wodkaflaschen an einem Sandkasten zertrümmert und obendrein eine Bank beschädigt. Die Polizei bittet um Hinweise auf die Chaoten, die an der Jahnstraße in …
Randale auf dem Spielplatz
Zugedröhnter Peitinger (25) liegt reglos auf Straße
Eine Person liegt im Peitinger Kampfgartenweg und bewegt sich nicht mehr - diese Meldung ließ Schlimmstes befürchten. Die Polizei rückte sofort aus.   
Zugedröhnter Peitinger (25) liegt reglos auf Straße
Familiendrama in Penzberg: Polizei gibt mehr Details bekannt
Bluttat in Penzberg: Eine 45-Jährige geht am Mittwoch mit einem Messer auf ihre Ex-Schwiegermutter los - nach kurzer Flucht stellt sie sich, schweigt aber zu den …
Familiendrama in Penzberg: Polizei gibt mehr Details bekannt
„Es wurde mit allen geredet“
In Rottenbuch wird über den geplanten Supermarkt diskutiert. Ansässige Geschäftsleute sammeln Unterschriften gegen das Projekt auf der grünen Wiese. Sie fürchten um ihre …
„Es wurde mit allen geredet“

Kommentare