+
Die Polizei sucht nach Zeugen: Wer hat den Vorfall in Schongau-West beobachtet?

Attacke in Schongau-West auf einen Autofahrer - Zeugen gesucht 

Flensburger verprügelt Flensburger (46)

  • schließen

Schongau - Ein bisher Unbekannter hat in Schongau-West aus heiterem Himmel einen Autofahrer angegriffen. Noch kennt die Polizei keine näheren Hintergründe und sucht nach Zeugen.

Wie die Polizei berichtet, war ein 46-jähriger Flensburger in der Straße Am Lerchenfeld auf dem Weg zu McDonald's. Da hielt plötzlich ein schwarzer BMW vor ihm an. Der Fahrer stieg aus und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht und gegen die Brust. Als Passanten vorbeikamen, konnte sich der Flensburger in Sicherheit bringen – er lief einfach davon. Der Täter stieg dann zusammen mit seinem Beifahrer wieder in das Fahrzeug und flüchtete.

Erste Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Schläger und dem Beifahrer um zwei Männer handelt, die ebenfalls aus Flensburg kommen. „Vermutlich handelt es sich um eine Auseinandersetzung im privaten Bereich“, bestätigt Herbert Kieweg, Polizeichef von Schongau. Das Motiv steht noch nicht fest. Aber nachdem das Autokennzeichen des Täters bekannt ist, ist es nun auch an der Polizei in Flensburg, die Hintergründe zu ermitteln.

Der 46-Jährige erlitt durch die Schläge eine Schwellung am Auge, sowie Blutergüsse im Brustbereich. Wer hat etwas beobachtet oder kann etwas zu dem Vorfall sagen? Zeugen sollen sich bitte mit der Polizeiinspektion Schongau in Verbindung setzen unter 08861/23460.

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem iPhone

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem Android

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunken ausgerastet und zugeschlagen
Schongau - Der 26-jährige Angeklagte hat zwar schon neun Eintragungen im Bundeszentralregister, seit seiner letzten Jugendhaft vor fünf Jahren hatte sich der junge Mann …
Betrunken ausgerastet und zugeschlagen
Mehr Babys, weniger Sterbefälle
Schongau - Geburten und Hochzeiten haben im Jahr 2016 deutlich zugenommen, gleichzeitig sind weniger Menschen gestorben – dieses fürs Rentensystem durchaus erfreuliche …
Mehr Babys, weniger Sterbefälle
Fronteinsatz, Flucht und Kriegsgefangenschaft
Schongau - Einige Schüler des Schongauer Welfen-Gymnasiums stellen ihre P-Seminare in der Sparkasse aus. Es handelt sich um Zeitzeugenberichte aus der Zeit des Zweiten …
Fronteinsatz, Flucht und Kriegsgefangenschaft
Rauschgiftsuchhund durchschnüffelt verdächtiges Auto - mit Erfolg
Schongau – Erneut den richtigen Riecher bewiesen hat eine Schongauer Polizeistreife am Donnerstagabend, als sie gegen 19.10 Uhr auf Höhe der MöbelCentrale eine …
Rauschgiftsuchhund durchschnüffelt verdächtiges Auto - mit Erfolg

Kommentare