+
Strahlten nach getaner Arbeit: Von links Christine Sulzenbacher, Gabi Zwink, Marianne Zwink, die Memminger Blumenkönigin Jessy, Hanni Köpf, Christine Schilcher, Eva Gottstein MdL, Ulrike Müller MdEP, Silvia Schlögel und Franziska Schlögel.

Auf der Grünen Woche in Berlin

Bayerische Heimatküche für Besucher an der Spree

Angespannt, aber zufrieden sind die Landfrauen aus dem Landkreis Weilheim-Schongau von ihrem Besuch der Grünen Woche in Berlin zurückgeführt. Dort waren sie unter anderem für die Gestaltung des Bayerischen Abends mit Minister Helmut Brunner zuständig.

Bereits zum fünften Mal präsentierten die Landfrauen auf der „Grünen Woche“ in Berlin, was die „bayerische Heimatküche“ alles zu bieten hat. An ihrem Stand in der beliebten „Bayernhalle“ wurde drei Tage lang kräftig die Werbetrommel für bayerische Milchprodukte und den „Pfaffenwinkel“ gerührt. Auch für den „Bayernabend“, dem Staatsempfang von Minister Helmut Brunner, war Kreisbäuerin Silvia Schlögel mit ihrem Team in bewährter Weise zuständig.

Da alle Produkte, die an diesem Abend verarbeitet wurden, selbstverständlich aus Bayern stammten und vorher nach Berlin importiert werden mussten, war dies wieder einmal eine logistische Meisterleistung der Landfrauen. Da alle fleißig mit anpackten, klappte es perfekt und alles lief „wie geschmiert“.

Geschmiert und belegt wurden auch Hunderte von Häppchen, die kulinarisch alle Anwesenden begeisterten und auch optisch eine wahre Augenweide waren. Minister Brunner und Umweltministerin Ulrike Scharf ließen es sich nicht nehmen, bei den Landfrauen vorbeischauen und ihnen für ihr Engagement ganz herzlich zu danken.

Auch Ulrike Müller, Mitglied des Europäischen Paralament schaute wie jedes Jahr am Stand der oberbayerischen Landfrauen vorbei und nahm sich auch wieder Zeit für die Anliegen und Probleme der bäuerlichen Landwirtschaft. Nach drei erfolg- und erlebnisreichen, aber auch ziemlich anstrengenden Tagen, wurde dann wieder alles verpackt, und die Landfrauen machten sich zufrieden auf die Heimreise.

sn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürger dürfen mitreden
Schongau – Noch vor der Sommerpause will die Stadt einen Entwurf für das künftige Stadtmauer-Umfeld vorliegen haben. Das nötige Vergabeverfahren mit EU-weiter …
Bürger dürfen mitreden
EAS rüstet sich für Gewerbeschau
Schongau – Die Eishockey-Saison ist noch in vollem Gange, doch bei der EA Schongau denkt man schon weiter. Und zwar an die nächste Pfaffenwinkel-Gewerbeschau Anfang Juli.
EAS rüstet sich für Gewerbeschau
Hoffnung auf Entspannung
Schongau/Peiting – Auf Grund der anhaltenden Schneefälle sind die Räumfahrzeuge der Straßenmeisterei Peiting und des Bauhofes Schongau seit gut einer Woche im …
Hoffnung auf Entspannung
Hochland kauft US-Frischkäse-Giganten
Schongau/Heimenkirch – Hochland goes USA: Der Käsehersteller mit Hauptsitz in Heimenkirch (Allgäu) und Werk in Schongau hat den US-amerikanischen Frischkäsehersteller …
Hochland kauft US-Frischkäse-Giganten

Kommentare