+
Ein Wildunfall bei Birkland hätte beinahe zu einem schweren Folgeunfall geführt.

Birkland

Kurioser Wildunfall: Totes Reh nochmal überfahren

  • schließen

Birkland - Kurioser Wildunfall am Mittwochmorgen bei Birkland: Ein Reh wurde gleich doppelt überfahren, ein schwerer Folgezusammenstoß nur knapp vermieden.

Ein 38-jähriger Schongauer fuhr laut Polizei gegen 6.35 Uhr mit seinem Pkw die Kreisstraße von Birkland Richtung Forst, als ihm plötzlich in einem kleinen Waldstück ein Reh vors Auto lief. Der Schongauer konnte eine Kollision mit dem Tier nicht mehr vermeiden - das Reh wurde bei dem Anprall getötet und blieb rund 20 Meter hinter dem Auto auf der Fahrbahn liegen. Der Schaden am Wagen beträgt 250 Euro.

Nur kurze Zeit später - der Unfallfahrer war noch nicht einmal ausgestiegen - fuhr ein 53-jähriger Peitinger mit seinem Wagen ebenfalls von Birkland Richtung Forst, als plötzlich das Auto des Schongauers mit eingeschaltetem Warnblinklicht vor ihm auftauchte. Der Peitinger bremste stark ab, kam aber nicht rechtzeitig vor dem Reh zum Stehen. Ausgerechnet in diesem Moment kam ihm auch noch ein Auto entgegen. Der Peitinger konnte das tote Reh also nicht umfahren, sondern musste sein Fahrzeug ganz rechts halten und über das getötete Wildtier fahren, um nicht in den Gegenverkehr zu geraten. Trotzdem streifte das andere Auto den Peitinger noch am Außenspiegel. Anstatt anzuhalten, fuhr der unbekannte Autofahrer aber einfach weiter, ohne sich um den Schaden in Höhe von 200 Euro zu kümmern.

Die Polizei bittet um Hinweise auf den Unfallverursacher.

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Meistgelesene Artikel

Schimmelbefall und Eiskeller statt Aula
Schongau – Alles andere als angenehm ist seit einiger Zeit der Unterricht im Altbau der Schongauer Staufer-Grundschule. Frei nach dem Motto „Bikini oder Pelzmantel“ …
Schimmelbefall und Eiskeller statt Aula
Bürger dürfen mitreden
Schongau – Noch vor der Sommerpause will die Stadt einen Entwurf für das künftige Stadtmauer-Umfeld vorliegen haben. Das nötige Vergabeverfahren mit EU-weiter …
Bürger dürfen mitreden
EAS rüstet sich für Gewerbeschau
Schongau – Die Eishockey-Saison ist noch in vollem Gange, doch bei der EA Schongau denkt man schon weiter. Und zwar an die nächste Pfaffenwinkel-Gewerbeschau Anfang Juli.
EAS rüstet sich für Gewerbeschau
Hoffnung auf Entspannung
Schongau/Peiting – Auf Grund der anhaltenden Schneefälle sind die Räumfahrzeuge der Straßenmeisterei Peiting und des Bauhofes Schongau seit gut einer Woche im …
Hoffnung auf Entspannung

Kommentare