In der Nacht auf Sonntag

Autofahrer (19 und 20) unter Drogeneinfluss erwischt

  • schließen

Schongau/Burggen: Gleich zwei junge Männer sind in der Nacht zu Sonntag ins Kontroll-Netz der Schongauer Polizei geraten. Und beide saßen unter Drogen- und Alkoholeinfluss hinterm Steuer. Einer ist geflohen. 

In der Nacht zu Sonntag erwischte die Schongauer Polizei im Rahmen mehrerer Verkehrskontrollen zwei junge Autofahrer, die unter Alkohol- und Drogeneinfluss hinterm Steuer saßen. Zunächst wurde ein 19-jähriger Burggener kontrolliert, der mit seinem Wagen von der Polizei geflüchtet ist, nach kurzer Verfolgungsjagd aber gestoppt werden konnte. Der junge Mann reagierte sowohl auf den Alko- als auch Drogentest, musste sich einer Blutentnahme unterziehen. 

Und auch bei einem 20-jährigen Schongauer, der ebenfalls hinterm Steuer saß und von den Polizisten kontrolliert wurde, zeigte der Drogentest positives Signal. 

Beide Fahrer müssen den Führerschein abgeben

Das veranlasste die Polizisten zu weiteren Durchsuchungen. Sowohl beim Burggener als auch Schongauer wurden sogenannte THC-Betäubungsmittel, zum Beispiel Cannabis, aufgefunden. Laut Polizei jeweils knapp unter der Eigenbedarfsgrenze. 

Exakte Angaben über die sichergestellten Drogen möchten die Polizisten aus ermittlungstaktischen Gründen nicht preisgeben. Offensichtlich steckt hinter den Funden ein größeres Drogennest.

Fakt ist: Sowohl den 19-jährigen Burggener als auch den 20-jährigen Schongauer erwartet ein Strafverfahren, das Konsequenzen auf die Fahrerlaubnis haben wird. Den Führerschein mussten sie bereits abgeben. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hochland kauft US-Frischkäse-Giganten
Schongau/Heimenkirch – Hochland goes USA: Der Käsehersteller mit Hauptsitz in Heimenkirch (Allgäu) und Werk in Schongau hat den US-amerikanischen Frischkäsehersteller …
Hochland kauft US-Frischkäse-Giganten
Schüler angefahren - Zeugen gesucht
Schongau - Ein Autofahrer hat einen Radler übersehen und angefahren. Zunächst schien es dem Schüler gut zu gehen, nach dem Schock hat er aber Schmerzen. Wer ist der …
Schüler angefahren - Zeugen gesucht
Buddeln bis die Polizei kommt
Schongau - Ein „Schneemann-Flashmob“: Ja, wo gibt’s denn sowas? Natürlich in der Schongauer Altstadt. Hand in Hand haben die Werbegemeinschaft Altstadt und „Schongau …
Buddeln bis die Polizei kommt
Wo sind die Fieranten hin?
Schongau – Der Grüne Markt am Marienplatz in Schongau fristet derzeit ein bescheidenes Dasein. Nachdem vor einer Woche kein einziger Fierant zugegen war, fanden sich …
Wo sind die Fieranten hin?

Kommentare