+
Endlich! Die Bankerl am Sonnengraben sind wieder frei zugänlich. 

Restarbeiten beendet

Sonnengraben wieder frei zugänglich

Schongau - Sonnengraben zählt zu den schönsten Brotzeit-Plätzen der Altstadt. Nach wochenlanger Sanierung sind die Bauzäune endlich Geschichte, die beliebten Platzerl an der Mauer wieder frei zugänglich. 

Vergangenes Wochenende war der wegen Stabilisierungsarbeiten seit Monaten gesperrte Sonnengraben schon kurzzeitig wieder geöffnet – aber nur wegen des Triathlons. Es standen noch Restarbeiten an, deshalb war die vergangenen Tage wieder der schon zur Gewohnheit gewordene Bauzaun im Weg. Doch seit gestern heißt es offiziell aus dem Rathaus: Freies Sitzen an einer der schönsten Stellen Schongaus. Wobei die Aufwertung des Sonnerngrabens als Teil des gesamten Stadtmauerumfelds noch dauern wird. Auch konnten nicht mehr alle Bänke aufgestellt werden, so die Stadt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schongau: Unterschriften gegen Kinderspielplatz am Lido
Eine Gruppe Schongauer Bürger will sich nicht mit dem geplanten Kinderspielplatz am Lido abfinden und sammelt Unterschriften dagegen. Ihr Argument: Der Lido ist in …
Schongau: Unterschriften gegen Kinderspielplatz am Lido
Schüler wachsen über sich hinaus
Die Abschlussfeier ist ein Tag, an dem Eltern, Lehrer und vor allem die Schüler besonders fröhlich sind. Die meisten wenigsten. Drei neunte Klassen der Steingadener …
Schüler wachsen über sich hinaus
Schüler müssen Sturm nicht fürchten
In Feierlaune zeigte sich die Mittelschule Peiting. Musik und Tanz, warme, persönliche Worte, abgeschnittene Zöpfe, Selbstgereimtes und Konfettiregen prägten die …
Schüler müssen Sturm nicht fürchten
Die Anfänge von 30 Jahren Bürgerfest
Das Bürgerfest feiert heuer einen runden Geburtstag. Angefangen hatte es allerdings mit einem Reinfall. Drei Tage Regen machten alle Bemühungen zunichte.
Die Anfänge von 30 Jahren Bürgerfest

Kommentare