Polizei sucht Zeugen

Unbekannter greift zwei Asylbewerber an

  • schließen

Schongau - Weder Täter noch Opfer konnten bislang ausgemacht werden. Klar ist nur, dass am Donnerstag gegen 16.30 Uhr in Schongau ein Mann zwei junge Männer angegriffen hat, deren Identität ebenfalls nicht bekannt ist. 

Im Bereich des Lidl-Marktes hatte der Unbekannte laut „scheiß Ausländer“ geschrien und danach zwei Männer, bei denen es sich um Asylbewerber handeln dürfte, körperlich angegriffen.

Und dann gab es da noch einen Irrtum:  Am Telefon kam es zu einem Missverständnis, was den Tatort angeht. Angekommen, konnten die Beamten der Polizeiinspektion Schongau weder den Täter noch die Geschädigten antreffen. 

Der Aggressor wird folgendermaßen beschrieben: Etwa 40 Jahre alt, 185 cm groß, schlank, trug Lederjacke, Sonnenbrille und dunkle Jeans. Er war in Begleitung eines weiteren Mannes, für den folgende Beschreibung angegeben wurde: Ca. 35 bis 40 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, trug blaue Jacke und blauen Rucksack. 

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall bzw. zu den beteiligten Personen machen können, sich unter Tel. 08861/23460 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hochland kauft US-Frischkäse-Giganten
Schongau/Heimenkirch – Hochland goes USA: Der Käsehersteller mit Hauptsitz in Heimenkirch (Allgäu) und Werk in Schongau hat den US-amerikanischen Frischkäsehersteller …
Hochland kauft US-Frischkäse-Giganten
Schüler angefahren - Zeugen gesucht
Schongau - Ein Autofahrer hat einen Radler übersehen und angefahren. Zunächst schien es dem Schüler gut zu gehen, nach dem Schock hat er aber Schmerzen. Wer ist der …
Schüler angefahren - Zeugen gesucht
Buddeln bis die Polizei kommt
Schongau - Ein „Schneemann-Flashmob“: Ja, wo gibt’s denn sowas? Natürlich in der Schongauer Altstadt. Hand in Hand haben die Werbegemeinschaft Altstadt und „Schongau …
Buddeln bis die Polizei kommt
Wo sind die Fieranten hin?
Schongau – Der Grüne Markt am Marienplatz in Schongau fristet derzeit ein bescheidenes Dasein. Nachdem vor einer Woche kein einziger Fierant zugegen war, fanden sich …
Wo sind die Fieranten hin?

Kommentare