+
Preiswürdige Veranstaltung: Für das Konzept zum „Spiel des Jahres“ erhalten SN-Sportredakteur Thomas Fritzmeier (l.) und Kathrin Brack, Online-Redakteurin des Münchner Merkur, einen Journalistenpreis. Mit im Bild Landrätin und Schirmherrin Andrea Jochner-Weiß und Weilheimer Tagblatt-Sportredakteur Stefan Schnürer.

Auszeichnung

Schongauer Nachrichten: Journalistenpreis für das "Spiel des Jahres"

Schongau - Großer Erfolg für die Schongauer Nachrichten: Mit ihrem Konzept zum "Spiel des Jahres" haben sie einen Journalistenpreis gewonnen.

Es war der fußballerische Höhepunkt des vergangenen Jahres: In einem Landkreis-Duell traten vor 650 Zuschauern in Peiting die Stars aus dem Verbreitungsgebiet der Schongauer Nachrichten gegen ihre Kontrahenten vom Weilheimer Tagblatt an. Gewonnen haben dieses „Spiel des Jahres“ mit 4:0 die Weilheimer, doch zumindest für die Organisatoren der Schongauer Nachrichten, Thomas Fritzmeier und Kathrin Brack, gab es jetzt einen nachträglichen Erfolg: Sie wurden mit dem Veltins-Lokalsportpreis ausgezeichnet, einem der deutschlandweit renommiertesten Journalistenpreise im Bereich Sport, der vom Verband Deutscher Lokalzeitungen, der Veltins-Brauerei und der Mittelstands-Fachhochschule Bielefeld verliehen wird. Insgesamt 271 Bewerber gab es für drei Kategorien, das „Spiel des Jahres“ gewann im Bereich Strategie. Der Preis wird im Mai verliehen.

SN-Sportredakteur Thomas Fritzmeier und Kathrin Brack aus der Online-Redaktion des Münchner Merkur hatten die Idee für diese außergewöhnliche Aktion, die auch dieses Jahr wieder stattfinden wird. Nach jedem Wochenend-Spieltag gibt es eine Elf des Tages. Wer die meisten Teilnahmen aufweisen kann, hat sich für das „Spiel des Jahres“ qualifiziert. Dass dabei A-Klassen-Kicker mit Landesliga-Fußballern in einer Mannschaft stehen können, macht den Reiz des Spiels aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erster Sprung ins 18 Grad kalte Wasser
Nach dem Schongauer Spaßbad Plantsch und dem Peitinger Wellenfreibad hat heute in Altenstadt das dritte Freibad im Schongauer Land seine Pforten geöffnet. Ein Quartett …
Erster Sprung ins 18 Grad kalte Wasser
20-Jährige vor dem Ertrinken gerettet
Weilheim - Dem beherzten Eingreifen eines Weilheimers (30) ist es zu verdanken, dass eine 20-jährige Münchnerin am Mittwoch nicht im Dietlhofer See ertrunken ist. Der …
20-Jährige vor dem Ertrinken gerettet
Lieber ausweichen, als für Ärger sorgen
In wenigen Tagen startet das mittlerweile dritte Street Food-Festival in Schongau. Was viele bedauern, nicht zuletzt die Werbegemeinschaft Altstadt: Besucher müssen sich …
Lieber ausweichen, als für Ärger sorgen
Burggener Schulweg-Streit vor Gericht gelöst
Der Streit um die Beförderung einer Schülerin von Gut Dessau zur Grundschule in Burggen landete gestern vor dem Verwaltungsgericht in München. Die Richter bezweifelten, …
Burggener Schulweg-Streit vor Gericht gelöst

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion