Ob die Holzbrücke über die Schönach (eventuell auch in anderer Form) von der Gemeinde erneuert werden soll, wurde vom Schwabbrucker Gemeinderat besprochen.
+
Ob die Holzbrücke über die Schönach (eventuell auch in anderer Form) von der Gemeinde erneuert werden soll, wurde vom Schwabbrucker Gemeinderat besprochen.

Bestehende ist in die Jahre gekommen und wird abgebaut

Neue Holzbrücke für Schwabbruck?

  • Elena Siegl
    vonElena Siegl
    schließen

Ein idyllisches Plätzchen an der Schönach, „eine Brücke zum darauf stehen und sitzen, statt nur darüber zu gehen“, hat ein Anwohner vor etlichen Jahren in Schwabbruck geschaffen. So schilderte es Bürgermeister Norbert Essich in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Doch die Brücke ist in die Jahre gekommen: Der Erbauer will sie nach dem Sommer abbauen und entsorgen.

Schwabbruck - Er habe die Frage aufgeworfen, ob die Gemeinde selbst eine neue Holzbrücke errichten möchte, um das Projekt fortzuführen, erklärte Essich.

Er habe bereits Kontakt mit dem Wasserwirtschaftsamt aufgenommen, sagte Essich weiter. Dieses habe auf die Gefahr hingewiesen, dass eine Brücke bei Hochwasser abgeschwemmt werden könnte und gab zu bedenken, dass der Gewässerquerschnitt nicht verengt werden sollte. Allerdings sei eine Beurteilung des Projektes aus der Ferne schwer möglich. Ein Ortstermin wurde vorgeschlagen. Der Gemeinderat möchte dieses Angebot wahrnehmen, bevor weitere Schritte besprochen werden.

Allerdings habe der Ansprechpartner beim Wasserwirtschaftsamt bereits zu verstehen gegeben, dass es ein Luxus sei, einen Bach durchs Dorf zu haben, so Essich. Diese Gegebenheit sollte auch genutzt und für die Bürger attraktiv gemacht werden.

Viele Gemeinderäte können sich vorstellen, statt einer Brücke eine Art Terrasse, wie sie zum Beispiel auch in Hohenfurch sowie am Lech in Schongau nahe des Lechwirts zu finden ist, zu errichten. Dadurch dürfe auch die Abschwemmgefahr gemindert werden, meinte etwa Hubert Waibel.

Norbert Schreiber schlug außerdem vor, eine neue Brücke beziehungsweise Terrasse, sollte sie entstehen, näher in Richtung Badeplatz zu bauen. Eine Förderung soll geprüft werden.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare