+
Zahlreiche Feuerwehren waren in Schwabbruck im Einsatz.

Nachbar hilft

Backofen löst großen Feuerwehreinsatz aus

Ein technischer Defekt am Backofen hat in Schwabbruck einen großen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Dass die Rettungskräfte dort nicht mehr viel zu tun hatten, ist einem Nachbarn zu verdanken.

Ein technischer Defekt am Backofen hat am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr einen größeren Feuerwehreinsatz in Schwabbruck ausgelöst. 

Die Bewohnerin des Hauses bemerkte den Brand und alarmierte die Feuerwehr. Ein aufmerksamer Nachbar bekam das mit, griff selbst zum Feuerlöscher und verhinderte laut Hubert Pfettrisch, Kommandant der Feuerwehr Schwabbruck wohl Schlimmeres. 

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte aus Schwabbruck, Altenstadt und Schongau war der Brand bereits gelöscht, die Feuerwehrleute überprüften aber noch bis in die frühen Abendstunden die Temperatur vor Ort und durchlüfteten das Haus.  

es

Auch interessant: Parkplatz am Schongauer Lido: Erweiterung nicht in Sicht

Alle Nachrichten aus Schongau und Umgebung lesen Sie hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

50 Jahre Mondlandung: So berichteten  die Schongauer Nachrichten über das Jahrhundertereignis
Es war ein großer Schritt für die Menschheit: Zum ersten Mal betrat vor 50 Jahren ein Mensch einen fremden Himmelskörper. Natürlich haben auch die Schongauer Nachrichten …
50 Jahre Mondlandung: So berichteten  die Schongauer Nachrichten über das Jahrhundertereignis
Personenverkehr soll wieder aufleben, doch die Gemeinden stellen sich quer
Seit der Klimaschutz immer stärker in den Mittelpunkt der Politik rückt, werden in Schongau die Rufe nach einer Wiederbelebung des Personenverkehrs auf der Fuchstalbahn …
Personenverkehr soll wieder aufleben, doch die Gemeinden stellen sich quer
Sonnengraben-Bänke haben keine Priorität
Für zusätzliche Sitzbänke am Sonnengraben in Schongau hat sich Kornelia Funke (CSU) in der jüngsten Sitzung des Bau- und Umweltausschusses eingesetzt.
Sonnengraben-Bänke haben keine Priorität
ISEK: Apfeldorf arbeitet an seiner Zukunft
Im Zuge des „Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes“ (ISEK) wurden der Gemeinde Apfeldorf Empfehlungen für die Weiterentwicklung ihres Dorfes präsentiert.
ISEK: Apfeldorf arbeitet an seiner Zukunft

Kommentare