Eines der beiden nicht mehr fahrbereiten Autos nach einem Unfall vor Sachsenried
+
Nicht mehr fahrbereit waren beide Autos nach der Kollision. Sie mussten abgeschleppt werden.

Fahrer leicht verletzt

Kurz vor Sachsenried: 23-Jähriger schneidet Kurve und kracht in entgegenkommendes Auto

  • Christoph Peters
    vonChristoph Peters
    schließen

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von rund 3500 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich in der Nacht auf Dienstag zwischen Osterzell und Sachsenried ereignet hat.

Sachsenried – Ein 23-jähriger Dirlewanger war laut Polizei gegen 22.45 Uhr auf der Staatsstraße 2014 in Richtung Sachsenried unterwegs. Kurz vor dem Ort schnitt der junge Mann eine leicht ansteigende Linkskurve, wodurch er auf die Gegenfahrbahn geriet. Just in dem Moment kam ihm ein 21-jähriger Kaufbeurer mit seinem Wagen entgegen. Die beiden Autos stießen seitlich mit solcher Wucht zusammen, dass jeweils das linke Vorderrad aus der Verankerung gerissen wurde.

Die Fahrer hatten Glück im Unglück. Trotz des heftigen Aufprall wurden sie nur leicht verletzt. Beide wurden zur Behandlung ins Schongauer Krankenhaus gebracht.

Neben Polizei und Rettungsdienst waren auch die Feuerwehren Schwabsoien und Sachsenried mit rund 30 Einsatzkräften am Einsatzort, um die Unfallstelle abzusichern und die Fahrbahn zu reinigen. An den beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Gesamtsachschaden von rund 3500 Euro.

Auch interessant

Kommentare