Unfall am Ortsausgang Schwabsoien.
1 von 10
Unfall am Ortsausgang Schwabsoien.
Unfall am Ortsausgang Schwabsoien.
2 von 10
Unfall am Ortsausgang Schwabsoien.
Unfall am Ortsausgang Schwabsoien.
3 von 10
Unfall am Ortsausgang Schwabsoien.
Unfall am Ortsausgang Schwabsoien.
4 von 10
Unfall am Ortsausgang Schwabsoien.
Unfall am Ortsausgang Schwabsoien.
5 von 10
Unfall am Ortsausgang Schwabsoien.
Unfall am Ortsausgang Schwabsoien.
6 von 10
Unfall am Ortsausgang Schwabsoien.
Unfall am Ortsausgang Schwabsoien.
7 von 10
Unfall am Ortsausgang Schwabsoien.
Unfall am Ortsausgang Schwabsoien.
8 von 10
Unfall am Ortsausgang Schwabsoien.

56-Jähriger aus Lechbruck verletzt sich schwer

Nach Traktor-Überholmanöver: Autofahrer rammt Motorrad

Die Serie schwerer Unfälle mit Beteiligung von Traktoren reißt nicht ab: Am Freitagnachmittag passierte bei Schwabsoien erneut ein Unfall, bei dem ein Motorradfahrer (56) aus Lechbruck schwer verletzt wurde.

Schwabsoien - Nach dem schweren Unfall am Donnerstagabend bei Schwabbruck, bei dem ein Auto ein Güllefass gerammt hatte, war erneut ein Traktor ohne Eigenverschulden in einen schweren Unfall verwickelt. Laut Polizei fuhr der Traktor am Freitag gegen 17.10 Uhr von Schwabsoien Richtung Dienhausen und wollte nach rechts in einen Feldweg abbiegen. Der nachfolgende Autofahrer, ein 21-jähriger Denklinger, wollte den Traktor überholen - übersah dabei aber einen entgegenkommenden Motorradfahrer. Zwar schaffte es der Autofahrer noch, einen Zusammenstoß zu vermeiden und rechtzeitig vor dem landwirtschaftlichen Gefährt einzuscheren. 

Doch der 56-jährige Lechbrucker auf dem Motorrad hatte eine Vollbremsung hingelegt - und das hatte der nachfolgende Autofahrer, ein 23-jähriger Schwabsoier, zu spät gemerkt. Er rammte von hinten den fast zum Stillstand gekommenen Motorradfahrer. Beim Zusammenstoß wurde der 56-Jährige schwer verletzt, er wurde mit dem Hubschrauber in eine Augsburger Klinik geflogen. Seine Beifahrerin hatte Glück und kam mit leichten Verletzungen davon. Der Autofahrer blieb unverletzt. Der Schaden beträgt rund 7000 Euro. Die Schuldfrage ist laut eines Polizeisprechers noch ungeklärt. „Grundsätzlich muss ein nachfolgendes Fahrzeug ausreichend Abstand halten und rechtzeitig bremsen können. Doch in diesem Fall könnte den Autofahrer, der den Traktor überholt hat, Mitschuld sein“, sagte er.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Denklingen
Traktor kippt um und begräbt zwei Menschen unter sich - Fotos
Schrecklicher Unfall auf einem Feldweg zwischen Kinsau und Denklingen: Ersten Informationen zufolge ist ein Traktor mit Anhänger, voll beladen mit Erntegut, umgekippt …
Traktor kippt um und begräbt zwei Menschen unter sich - Fotos
Rottenbuch
Zerstörungs-Orgie in Rottenbucher Stub’n
Mit den Nerven am Ende ist das Ehepaar Margarete und Mario Mayershofer. Die Pächter der Rottenbucher Stub’n, die erst im März das Lokal übernommen hatten, wurden in der …
Zerstörungs-Orgie in Rottenbucher Stub’n
Böbing
Das war das Böbing Open Air 2018 - „Wacken Süd liegt in Böbing“
Zwei Tage lang beste Stimmung, tolle Bands, Glück mit dem Wetter und fast ein neuer Besucherrekord. Der Verein Kunst & Krempl hat das 32. Böbing Open Air gestemmt und …
Das war das Böbing Open Air 2018 - „Wacken Süd liegt in Böbing“
Denklingen
Güterzug kollidiert mit Auto - Fotos
Auf der Fuchstalbahn ist ein Auto mit einem Güterzug kollidiert. Der Fahrer wurde schwer verletzt. 
Güterzug kollidiert mit Auto - Fotos