+
Mit einer Harley Davidson ist ein 74-Jähriger in Schwabsoien gestürzt.

Türkheimer blieb unverletzt

Vereiste Stelle übersehen: 74-Jähriger stürzt mit Harley Davidson

  • schließen

Das Wetter am Sonntag war perfekt für die erste Motorradtour des Jahres. Doch der Ausflug eines 74-jährigen Türkheimers mit seiner Harley Davidson endete in Schwabsoien beinahe verhängnisvoll.

Schwabsoien - Ein 74-Jähriger aus Türkheim fuhr mit seiner Harley Davidson am Sonntag gegen 13.35 Uhr  die Kaufbeurer Straße in Schwabsoien ortseinwärts. Die Straße war schneefrei, doch laut Polizei hatte sich trotz der milden Temperaturen im Schatten eines Hauses eine ein Meter lange vereiste Fläche gehalten. Die wurde dem 74-Jährigen zum Verhängnis: Der Motorradfahrer rutschte auf der glatten Stelle weg, kam zum Sturz und schlitterte samt Motorrad auf die Gegenfahrbahn. Dabei hatte der 74-Jährige Riesenglück, denn es kam genau in diesem Moment ein Auto entgegen, das aber noch zu weit weg war, um eine Gefahr für den 74-Jährigen zu bedeuten. Der 42-jährige Autofahrer erfasste trotz einer Bremsaktion das schlitternde Motorrad, nicht aber den 74-Jährigen, der den Sturz unbeschadet überstanden hatte. An beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Gesamtsachschaden von 2300 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Joko & Klaas gegen ProSieben“: Böbinger Schafe machen den beiden Moderatoren das Leben schwer
„Joko & Klaas gegen ProSieben“ ging am Dienstagabend in die nächste Runde. Wichtige Hauptdarsteller dieser Folge waren die Schafe des Böbingers Josef Pirchmoser. 
„Joko & Klaas gegen ProSieben“: Böbinger Schafe machen den beiden Moderatoren das Leben schwer
Wettbewerb „Stadtradeln“: Peitinger radeln einmal um die Welt
Zum ersten Mal hat die Gemeinde Peiting heuer an der Aktion „Stadtradeln“ teilgenommen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Immerhin 303 Peitinger legten zusammen …
Wettbewerb „Stadtradeln“: Peitinger radeln einmal um die Welt
Noch einmal auf die Zugspitze: Wünschewagen erfüllt schwer krankem Schongauer einen Herzenswunsch
„Noch einmal auf die Zugspitze“ und die Welt aus einem anderen Blickwinkel sehen“ – das war der Wunsch eines Schongauers, der aufgrund seiner schweren Krankheit …
Noch einmal auf die Zugspitze: Wünschewagen erfüllt schwer krankem Schongauer einen Herzenswunsch
Lukas Krämer auf Hawaii vom eigenen Körper ausgebremst
Der Ironman auf Hawaii ist immer für Überraschungen gut. Eine negative erlebte Lukas Krämer, der erstmals als Profi bei der WM antrat – und vom Körper ausgebremst wurde.
Lukas Krämer auf Hawaii vom eigenen Körper ausgebremst

Kommentare