Durch ein Auto zerstörtes Maisfeld bei Schwabsoien
+
Offenbar gleich mehrfach sind die unbekannten Täter mit einem Auto durch das Maisfeld nahe Schwabsoien gefahren und haben weite Teile zerstört.

Schaden im vierstelligen Bereich

Verwüstetes Maisfeld bei Schwabsoien: Jetzt setzt Landwirt Belohnung aus

  • Boris Forstner
    vonBoris Forstner
    schließen

In Fischen lockt derzeit ein Kornkreis Schaulustige an – ob sich die unbekannten Täter, die jetzt in Schwabsoien am Werk waren, davon haben inspirieren lassen? Sie haben ein Maisfeld verwüstet, indem sie mit einem Auto offenbar mehrfach quer durch das Feld gefahren sind.

  • In Schwabsoien wurde ein Maisfeld in Teilen zerstört
  • Die Unbekannten sind mit einem Auto durchgefahren
  • Jetzt setzt der Landwirt eine Belohnung aus

Schwabsoien - UPDATE: Jetzt hat sich auch der Besitzer des Schwabsoiener Maisfelds gemeldet, durch das Unbekannte mehrmals mit einem Auto gefahren waren. Er sei schockiert gewesen, als er erstmals ein Video davon gesehen hatte, berichtet Landwirt Hans Kögel. „Ich war gerade im Urlaub in Österreich, als mir befreundete Jäger das Video per Handy geschickt haben und wissen wollten, ob ich davon schon wisse.“ Am Mittwoch sei er zurückgekommen und habe sich selbst vor Ort vom Ausmaß des Schadens überzeugen können. Seine Ansicht nach beträgt der Schaden „locker 1000 bis 1500 Euro“. Denn neben dem Futtermittel-Verlust kämen auch enorme Aufräumarbeiten auf ihn zu, „die umgefahrenen Maiskolben müssen ja alle per Hand zusammengeklaubt werden“.

Optimistisch, dass Täter bekannt werden

Um die Täter zu erwischen, setzt er sogar eine Belohnung in Höhe von 300 Euro aus. Und Kögel ist optimistisch, dass irgendjemand Hinweise geben kann: „Das Auto muss den Spuren zu Folge völlig verdreckt gewesen sein, auch kann ich mir nicht vorstellen, dass es keine Schäden gegeben hat. das muss doch irgendjemandem aufgefallen sein.“ Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei Schongau unter Tel. 08861/23460 entgegen.

Erstmeldung: Wie die Schongauer Polizei mitteilte, hatte der Landwirt das Feld, das nördlich von Schwabsoien nahe des Skilifts liegt, am Sonntag um 12 Uhr zuletzt unbeschädigt vorgefunden. Als er jetzt am Dienstag mittags wieder vor Ort war, traf ihn fast der Schlag: Ein bislang unbekanntes Fahrzeug hatte sich mehrfach den Weg durch das Maisfeld gebahnt und weite Teile zerstört.

Bis zu 500 Quadratmeter betroffen

Laut Polizei wurden 300 bis 500 Quadratmeter umgefahren. Wie Spuren belegen, müssen der oder die Täter an der uralten Buche, die nahe des Feldes auf einer Anhöhe liegt, Runden in der Wiese gedreht haben, ehe sie ins rund 80 Meter entfernte Maisfeld fuhren. Da an der Buche auch abgebrochene Maishalme lagen, liegt es nahe, dass die Unbekannten mindestens einmal zum Ausgangspunkt zurückkamen. Auch kaputte Dosen mit alkoholischen Getränken waren dort in der Wiese zu finden.

Polizei bittet um Hinweise

Die Schadenshöhe konnte der Landwirt noch nicht beziffern, die Polizei hofft unter Tel. 08861/23460 auf Hinweise: Wer hat verdächtige Wahrnehmungen mit einem Pkw in dem genannten Bereich gemacht? Ist jemanden ein stark verschmutztes Fahrzeug, welches zuvor durch ein Feld gefahren sein könnte, aufgefallen?

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fahrradfahrerin (14) bei Zusammenstoß mit Bub (8) schwer verletzt
Fahrradfahrerin (14) bei Zusammenstoß mit Bub (8) schwer verletzt
Der Kreisverkehr auf der B 472 lässt auf sich warten
Der Kreisverkehr auf der B 472 lässt auf sich warten
Nachbarn beschweren sich bei Stadt: Zu hoher Sichtschutz sorgt in Schongau für Ärger
Nachbarn beschweren sich bei Stadt: Zu hoher Sichtschutz sorgt in Schongau für Ärger
Coronavirus: Kind positiv getestet - Kindergarten schließt komplett - weitere Testergebnisse überraschen
Coronavirus: Kind positiv getestet - Kindergarten schließt komplett - weitere Testergebnisse überraschen

Kommentare