+
Bis hin zur Sachsenrieder Flur hat die Gemeinde Schwabsoien das Trinkwasserschutzgebiet erweitert.

Infoabend in Schwabsoien

Trinkwasserschutzgebiet erweitert

Schwabsoien - Zur Trinkwassergewinnung wird das Wasserschutzgebiet in Schwabsoien bis hin zur Sachsenrieder Flurgrenze erweitert. Bei einer Informationsveranstaltung wurde den Grundstückseigentümern das neue Wasserschutzgebiet vorgestellt.

„Es waren alle Grundbesitzer da und es gab keinerlei Einwendungen“, erklärte Schwabsoiens Bürgermeister Siegfried Neumann bei der jüngsten Sitzung des Gemeinderats am Montagabend. Deswegen seien auch keine Einsprüche gegen das erweiterte Wasserschutzgebiet zu erwarten. Und auch mit etwaigen Änderungen sei nicht zu rechnen. In Zukunft, so Neumann, werde das Wasserrechtsverfahren parallel mit der Stadt Schongau durchgeführt. 2016 erfolge die Umsetzung.

Die Stadt Schongau deckt zum gegenwärtigen Zeitpunkt 90 Prozent ihres Trinkwasserbedarfs mit Wasser aus Schwabsoien. Um die Wasserversorgung der Stadt auch künftig sicher zu stellen, hat die Stadt im Schongauer Heilig Geist-Gebiet 16 Bohrungen vornehmen lassen. Und wurde dabei fündig. Drei davon waren mit 60 Liter pro Sekunde ergiebig.

Für Schwabsoiens Rathauschef ist in erster Linie wichtig, dass die Wassereinzugsgebiete nicht miteinander verbunden sind. „Wir müssen also keinerlei Bedenken in Bezug darauf haben, dass die uns in Schongau das Wasser abgraben.“ Und er sieht darüber hinaus auch noch einen Vorteil. Bei Schadensfällen könne Schwabsoien nämlich auf Wasser aus Schongau zurückgreifen. Acht Bar würden dazu schon ausreichen.

Und dann sprach Neumann auch noch das Erweiterungsgebiet an, zeigte sich dabei aber sehr optimistisch. „Das ist so gut, dass wir uns auf das jetzige beschränken können“, ließ der Gemeindechef gegenüber den Gemeinderats-Kollegen verlauten.

wk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urspringer Vereinsstadel nimmt die nächste Hürde - Baubeginn im Herbst?
Die nächste Hürde hat der Bebauungsplan für den Bau eines 300 Quadratmeter großen Vereinsstadel für vier Urspringer Vereine genommen. Der Gemeinderat hat auf seiner …
Urspringer Vereinsstadel nimmt die nächste Hürde - Baubeginn im Herbst?
Leinen los für das neue Schongauer Lechfloß und seinen neuen Kapitän 
„Leinen los“ schallte es vergangenen Samstag das erste Mal am Schongauer Lido. Das neue Lechfloß hat am Vormittag zu seiner Jungfernfahrt abgelegt. Viel Fachwissen an …
Leinen los für das neue Schongauer Lechfloß und seinen neuen Kapitän 
Marienheim-Neubau: Bürgerinitiative hat mit Arbeiten am Phantomgerüst begonnen
Manchmal muss es eben ein Hammer sein: Weil sich die Gemeinde gegen eine Beteiligung am „Phantomgerüst“ ausgesprochen hat, das die Ausmaße des Marienheim-Neubaus am …
Marienheim-Neubau: Bürgerinitiative hat mit Arbeiten am Phantomgerüst begonnen
Kostenlose Corona-Tests: Umfrage unter Hausärzten mit überraschendem Ergebnis
Seit Mittwoch kann sich jeder Bürger kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen. Eine Umfrage unter Hausärzten im Landkreis Weilheim-Schongau ergab jedoch, dass das …
Kostenlose Corona-Tests: Umfrage unter Hausärzten mit überraschendem Ergebnis

Kommentare